Unternehmen

Haspa Musik Stiftung und RockCity starten mit Hilfsfonds in zweite Runde

Erneut werden 50 Hamburger Projekte aus dem Bereich Popularmusik aus dem Fonds der Haspa Musik Stiftung und RockCity Hamburg mit jeweils 1000 Euro bezuschusst.

28.10.2021 15:08 • von
Kümmert sich um die Verteilung der Spenden: Rockcity-Chefin Andrea Rothaug (Bild: Katja Ruge)

Erneut werden 50 Hamburger Projekte aus dem Bereich Popularmusik aus dem Fonds der Haspa Musik Stiftung und RockCity Hamburg mit jeweils 1000 Euro bezuschusst.

Im letzten Jahr hat die Haspa Musik Stiftung einen Hilfsfonds initiiert mit einer Starteinlage von 50.000 Euro. Bei der Auswahl der Projekte stand RockCity beratend zur Seite. Dieses Jahr kamen erneut 50.000 Euro zusammen, durch private Spenden, über die Spendenkampagne "#musicsupportHH" von RockCity und die Haspa Musik Stiftung. Mit der Vergabe der Gelder werde ein Auswahlgremium von RockCity betraut.

Antragsberechtigt sind Musiker:innen, DJs und Musikschaffende der Popularmusik inklusive experimenteller Randbereiche, die ihren Wohnsitz in Hamburg oder der Metropolregion Hamburg haben. Sie können ihre Anträge im Zeitraum vom 1. bis 7. November 2021 einreichen.

Text: Jana Moritz