Livebiz

BMG und Undercover steigen beim Taubertal-Festival ein

BMG, Undercover und Volker Hirsch, der Gründer des Taubertal-Festivals, haben eine strategische Partnerschaft beschlossen. Damit mischt BMG nun auch im Festival-Business mit.

26.10.2021 10:06 • von Frank Medwedeff
Machten die Kooperation klar (von links): Caspar von Reden, Martin Dannhoff, Giulia Höck, Maximilian Kolb, Volker Hirsch, Michael Schacke, Alexander Hess, Rilana Sandelmann, Michael Wohlfarth und Tobias Huwe (Bild: Frederike van der Straeten)

BMG, Undercover und Volker Hirsch, Gründer des Taubertal-Festivals, gehen eine strategische Partnerschaft ein. Im Zuge dessen hat BMG eine Vereinbarung zum Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der KARO Konzert- Agentur Rothenburg GmbH unterzeichnet, dem Veranstalter des Taubertal-Festivals, laut den Beteiligten "einem der traditionsreichsten Mid-Size-Festivals mit Boutique-Charakter in Europa".

Partner sind (von links) Caspar von Reden (BMG), Martin Dannhoff (Bertelsmann-Anwalt), Giulia Höck (BMG), Maximilian Kolb (BMG), Volker Hirsch (KARO), Michael Schacke (Undercover), Alexander Hess (KARO-Anwalt), Rilana Sandelmann (Undercover), Michael Wohlfarth (Undercover) und Tobias Huwe (Undercover).

Die Allianz sei der nächste Schritt in BMGs strategischer Expansion im Livemusik- und Entertainmentbereich und bedeute, dass das "ganzheitliche Angebot" von BMG im Segment Live neben Tourneen, Booking und Konzerten nun auch Festivals umfasse.

In enger Zusammenarbeit wollen KARO, Undercover und BMG ihre gemeinsame Erfahrung, ihr Wissen und ihre Partner:innennetzwerke nutzen, um "überzeugende, maßgeschneiderte Musikmarketing- und Sponsoringlösungen zu entwickeln". Eines der langfristigen Ziele sei es, die Marke Taubertal-Festival international weiter zu stärken.

Die "malerische Lage im Taubertal, der familiäre Charakter und das hochkarätige Programm" machen das 1996 gegründete Taubertal-Festival nach Angaben der Partner zu einem unvergleichlichen Erlebnis und zum Lieblingsfestival vieler Künstler:innen und der Festival-Community.

Volker Hirsch behalte die volle kreative Freiheit und werde das Festival weiterhin leiten. Hirsch, der CEO von KARO und Taubertal-Festivalgründer, sagt: "Nach 25 sehr erfolgreichen Festivaljahren freue ich mich auf ein neues Kapitel. In der Partnerschaft mit der BMG sehe ich eine wertvolle Unterstützung darin, den Status des Taubertal-Festivals als nationale Festival-Topmarke zu untermauern und die mediale Aufbereitung des Festivals auf ein internationales Spitzenniveau zu bringen. Anspruch muss es sein, die unvergleichbare Taubertal-Stimmung medial festzuhalten und weltweit zu verbreiten. Ich freue mich, gemeinsam mit BMG die Festival-Headliner der Zukunft aufbauen zu können und Teil des gemeinsam mit Undercover gestarteten Live-Entertainment-Segments zu sein."

Die Vereinbarung fällt mit dem einjährigen Bestehen der Partnerschaft zwischen BMG und Undercover zusammen, die die Grundlage für die Livemusik- und Entertainment-Unit von BMG in Deutschland, Österreich und der Schweiz bilde. Innerhalb der vergangenen zwölf Monate konnte Undercover dabei bereits viele neue Künstler:innen und Projekte gewinnen wie Stefanie Heinzmann, No Angels, Callejon, die Konzertserie "Sing meinen Song" oder den Illusionisten Farid. Für 2021/2022 seien bereits über 400 Shows "in voller Kapazität" in der Pipeline.

Michael Schacke, CEO Undercover und Leiter der Live-Aktivitäten von BMG im GSA-Raum, sagt: "Ein Jahr nach dem Beginn der Partnerschaft von Undercover und BMG schließen wir jetzt die Festivallücke in unserem Live-Portfolio und können damit unsere gemeinsame Vision von Live Entertainment und Artist Partnership weiter ausbauen. In Volkers und meinem ersten Gespräch über die Zusammenarbeit wurde sofort klar: Die Werte von KARO, BMG und Undercover wie Fairness und Transparenz passen unglaublich gut zusammen. Mein Team und ich freuen uns sehr auf alles, was kommt."

Dominique Casimir, BMG EVP Global Repertoire & Marketing EU, APAC & LATAM, erklärt: "Durch den Einstieg ins Livegeschäft bieten wir Künstler:innen die gesamte kreative Wertschöpfungskette und haben die Möglichkeit, sie in jedem Bereich ihrer Karriere individuell zu unterstützen. Die Ausweitung dieser Services auf alle relevanten Akteur:innen im Live-Musik- und Entertainmentmarkt ist der nächste große Schritt."

In der Vergangenheit traten schon etliche namhafte nationale und internationale Acts wie Placebo, Rise Against, Pink, Die Toten Hosen, Billy Talent, The National, Skunk Anansie und Seeed beim Taubertal-Festival auf. Dessen 25-jähriges Jubiläum ist für den 12. bis 14. August 2022 mit Auftritten von Biffy Clyro, Kontra K, AnnenMayKantereit, Kraftklub und vielen anderen geplant.