Unternehmen

SACEM bringt mit Cécile Rap-Veber erstmals Frau an die Spitze

Die französische Verwertungsgesellschaft SACEM hat Cécile Rap-Veber zur Geschäftsführerin ernannt. Rap-Veber ist die erste Frau an der SACEM-Spitze seit der Gründung der Gesellschaft im Jahr 1851.

25.10.2021 14:28 • von Jonas Kiß
Tritt die Nachfolge von Jean-Noël Tronc an:Cécile Rap-Veber (Bild: Baptiste Millot)

Die französische Verwertungsgesellschaft Société des Auteurs, Compositeurs et Éditeurs de Musique (SACEM) hat Cécile Rap-Veber zur Geschäftsführerin ernannt. Rap-Veber ist die erste Frau an der Spitze von SACEM seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1851. Sie tritt die Nachfolge von Jean-Noël Tronc an, der diese Position seit 2012 innehatte.

Zuvor arbeitete Rap-Veber innerhalb der Verwertungsgesellschaft als Director of Development, International and Operations und war Mitglied im Executive Committee. Bereits im Jahr 2000 kam sie zu Universal Music France, wo sie zunächst als Director of Legal & Business Affairs und dann bis 2013 als Director of Universal Music Consulting & Content (UMCC) tätig war.

Zeitgleich wird David El Sayegh zum stellvertretenden Geschäftsführer der SACEM befördert. El Sayegh war zuvor seit 2013 Generalsekretär und zuständig für die Rechtsabteilung, die Abteilung für institutionelle Beziehungen, den Kampf gegen Piraterie und Musikdienste.