Livebiz

Rittal Arena bekommt neuen Namens-Sponsor

Buderus erhält ab Januar 2022 bis zunächst 2026 exklusive Namensrechte für die Arena in Wetzlar. Veranstaltungen sollen somit ab Anfang nächsten Jahres unter dem Dach der Buderus Arena Wetzlar stattfinden.

25.10.2021 15:22 • von
Hat neuen Namenssponsor: die zuvor als Rittal Arena bekannte Buderus Arena Wetzlar (Bild: Buderus Arena Wetzlar)

Buderus erhält ab Januar 2022 bis zunächst 2026 exklusive Namensrechte für die Arena in Wetzlar. Das Thermotechnik-Unternehmen mit Sitz in Wetzlar folgt als Namensgeber auf das Unternehmen Rittal aus Herborn, dessen Vertrag mit der Halle Ende 2021 ausläuft. Veranstaltungen sollen somit ab Anfang nächsten Jahres unter dem Dach der Buderus Arena Wetzlar stattfinden.

"Buderus ist in Wetzlar fest verwurzelt und zeigt das mit der neuen Partnerschaft auch gerne. Zusammen mit unserem Engagement für den mittelhessischen Spitzensport ist das ein perfektes Gesamtpaket für alle Beteiligten", sagt Stefan Thiel, Vertriebsleiter von Buderus.

Markus Asch, Geschäftsführungs-Vorsitzender Rittal, freut sich, "dass wir nach vielen Jahren der Partnerschaft mit der Arena den Staffelstab an ein Industrieunternehmen mit Tradition übergeben können, welches damit ebenfalls Engagement für seine Heimat zeigt."

Die Arena für Konzerte, Shows, Messen, Sportveranstaltungen und Tagungen hat ein Fassungsvermögen von 6000 Zuschauern und 200.000 Besucher jährlich.

Es sei geplant, in Abstimmung mit dem Eigentümer, der Stadt Wetzlar, "einen Teil der Einnahmen in die Optimierung von Infrastruktur und Energieeffizienz, weitere Digitalisierungsmaßnahmen sowie die besucherrelevante Ausstattung des Gebäudes zu investieren".

Text: Jana Moritz