Medien

2,81 Millionen berauschten sich an Helene Fischer

Am 16. Oktober, einen Tag nach Veröffentlichung des neuen Albums, zeigte das ZDF mit "Helene Fischer - Im Rausch der Sinne" ein Special mit der Sängerin, in der die Universal-Music-Künstlerin ihre neuen Songs vorstellte. Mit 2,81 Millionen Zuschauern blieb die Sendung deutlich unter den Quoten der "Helene Fischer Show".

17.10.2021 12:16 • von Dietmar Schwenger
Führte 13 neue Songs im ZDF vor: Helene Fischer (Bild: Sandra Ludewig, ZDF, Universal Music)

Am 16. Oktober 2021, einen Tag nach Veröffentlichung des neuen Albums, zeigte das ZDF mit "Helene Fischer - Im Rausch der Sinne" ein gut einstündiges Special mit der Sängerin, in der die Universal-Music-Künstlerin ihre neuen Songs vorstellte. Mit 2,81 Millionen Zuschauern (Marktanteil: 10,6 Prozent) blieb die Sendung deutlich unter den Quoten der jährlichen "Helene Fischer Show" vom ersten Weihnachtsfeiertag. Bei den 14- bis 49-Jährigen schauten 400.000 zu (Marktanteil: 5,7 Prozent). Damit lag die Produktion am Samstag auf Platz 13 der Sendungen mit den meisten Zuschauern in der jungen Zielgruppe.

In der eine Stunde und fünf Minuten langen Show führten Helene Fischer und ihre Tänzer 13 der 18 neuen Songs aus dem "Rausch"-Album in verschiedenen Studio-Settings auf. Dazwischen gewährte die Künstlerin Einblicke in die Produktion, ließ auch Teammitglieder zu Wort kommen, sprach über die Hintergründe sowie Aussagen der Lieder und ließ die Zuschauer an ihrem Gefühlsleben teilhaben. Als musikalischer Gast wirkte Luis Fonsi mit, der mit ihr den gemeinsamen Song "Vamos A Marte" sang.

Die Show sei "eine musikalische Reise in mein Album", sagte die Künstlerin in dem Special. Der Ansatz, die Stücke in aufwändigen Produktionen audiovisuell in dieser Form umzusetzen, sei "etwas ganz Neues" für sie. "Das ist eine neue Art und Weise, zu performen."