Events

Showcase-Format MW:M Live geht in die dritte Runde

Bereits zum dritten Mal bildet das Showcase-Festival MW:M Live am 28. Oktober den Abschluss des Berliner Branchentreffs Most Wanted: Music. Auf drei Bühnen in der Kulturbrauerei spielen 15 Acts aus Deutschland, Ungarn, Tschechien und Belgien.

14.10.2021 16:35 • von Jonas Kiß
Tritt im Frannz Club auf: die Rapperin Caxxianne (Bild: Daron Bandeira)

Bereits zum dritten Mal bildet das Showcase-Festival MW:M Live, das diesmal am 28. Oktober 2021 steigt, den Abschluss des Berliner Branchentreffs Most Wanted: Music. Auf drei Bühnen in der Kulturbrauerei - im Kesselhaus und Maschinenhaus sowie dem Frannz - spielen 15 Solokünstler:innen und Bands aus Deutschland, Ungarn, Tschechien und Belgien.

Teil des Genre-übergreifenden Line-ups, das die Berlin Music Commission (BMC) zusammen mit ihren Partner:innen präsentiert, sind etwa das belgische Quintett Glauque, der ungarischen Trompeter und Produzent Barabás Lorinc sowie die Berliner Künstlerin Joplyn. Aus Berlin kommen auch die Rapperin Caxxianne und der Singer/Songwriter Moses Charles, die auf der diesjährigen "listen to berlin Compilation" vertreten sind.

Das Programm richtet sich an ein geladenes Fachpublikum aus "Agent:innen, Manager:innen, A&Rs sowie Medien". Interessierte können sich über ein Onlineformular für die kostenlose Teilnahme registrieren. Zudem könne eine limitierte Anzahl an Tickets für Verlosungen an Fans zur Verfügung gestellt werden, wie es aus Berlin heißt.

Das vollständige Line-up und weitere Infos zum Festival sowie der MW:M21 Convention gibt es online.

Auch am 28. Oktober finden in ganz Berlin die kostenfreien MW:M Satellites Partnerevents statt. Mit dabei sind Workshops von Beatport und der neugegründeten Agentur The Changency oder eine Präsentation der immersiven Musiktechnologie Dolby Atmos. Das gesamte Satellites-Programm gibt es ebenfalls auf den Onlineseiten von Most Wanted: Music.