Unternehmen

OK Kid vertrauen beim Digitalvertrieb auf Groove Attack

Die Believe-Tochter Groove Attack übernimmt den Digitalvertrieb des vorraussichtlich im März 202 erscheinenden Album "Drei" von OK Kid.

06.10.2021 09:34 • von Norbert Schiegl
Zur Vertragsunterzeichnung trafen sich (von links): Moritz Rech (OK Kid), Judith Theiss (Groove Attack), Kristof Jansen (Groove Attack), Jonas Schubert (OK Kid), Raffael Kühle (OK Kid) und Frank Stratmann (Groove Attack) (Bild: Groove Attack)

Die Believe-Tochter Groove Attack übernimmt den Digitalvertrieb des vorraussichtlich im März 2022 erscheinenden Albums "Drei" der Band OK Kid.

Die Formation will ihren kommenden Longplayer mit einem neuen Partner-Set-Up vermarkten. "Wir freuen uns unbeschreiblich, dass die Drei auf uns vertrauen und wir mit einer der wichtigsten Bands der Gegenwart zusammenarbeiten dürfen", erklärt Kristof Jansen, Director Repertoire Development Groove Attack. "OK Kid zeigen Haltung und reflektieren den Zeitgeist sowohl textlich als auch musikalisch, wie es hierzulande nur wenige Künstler schaffen." Frank Stratmann, Geschäftsführer von Groove Attack, ergänzt: "OK Kid gehören zu den prägendsten Künstlern des Landes. Sowohl das Trio als auch Groove Attack sind in Köln verwurzelt, die Wege sind kurz und nicht nur der Independent-Grundgedanke verbindet."

Auch OK Kid freuen sich über die Zusammenarbeit: "Schon nach dem ersten Gespräch war für uns klar, dass unsere Vorstellung von Unabhängigkeit und Flexibilität hier perfekt aufgehoben sind. Wir als Band wollen nach drei Alben beim Major neue, ungeebnete Wege gehen. Groove Attack sind durch ihr Know How, aber auch wegen ihres Bewusstseins für Qualität und Leidenschaft für gute Musik die perfekten Partner für eine Band wie OK Kid."

Am 1. Oktober erschien auf dem eigenen Label OK Kid bereits die Vorab-Single "Mr. Mary Poppins".