Livebiz

Karsten Jahnke zieht Sommer-Bilanz

Die Karsten Jahnke Konzertdirektion blickt auf einen Open Air Sommer mit über 300 pandemiegerechten Konzerten und mehr als 200.000 Fans zurück. Dazu gehörten das Stadtpark Open Air und die Konzertreihe Vor Deiner Tür.

01.10.2021 11:52 • von Dietmar Schwenger
Traten beim Stadtpark Open Air in Hamburg auf: die Giant Rooks (Bild: Fabian Lippke)

Die Karsten Jahnke Konzertdirektion blickt auf einen Open Air Sommer mit über 300 pandemiegerechten Konzerten und mehr als 200.000 Fans zurück.

Die 45. Saison des Stadtpark Open Air begrüßte in diesem Jahr insgesamt 25.000 Besucher und präsentierte von Ende Juli bis Mitte September 31 Konzerte, unter anderem Anna Ternheim, Lotte, Alice Merton, Johannes Oerding, Rea Garvey, Campino, Element Of Crime, Kurt Krömer, Paul Van Dyk, Philipp Poisel, Sophie Hunger, José González, Giant Rooks und Olli Schulz. Wie bereits im vergangenen Jahr wurde die historische Freilichtbühne komplett für jeweils 900 Zuschauer bestuhlt, zudem griff man auf das bewährte Hygienesystem zurück.

Die neue "Vor Deiner Tür"-Konzertreihe machte in diesem Jahr erstmals von Anfang Juli bis Anfang September in vier Städten Station, darunter Oberhausen (fünf Konzerte auf dem Parkplatz P9 an der König-Pilsener-Arena, örtlicher Partner Concertteam NRW), Schloss Holte-Stukenbrock bei Bielefeld (neun Konzerte im Palastzelt am Safaripark, örtlicher Partner Vibra Agency), Erfurt (sieben Konzerte beim Open Air im Steigerwaldstadion, örtlicher Partner Funke Medien Thüringen) und Hamburg (25 Konzerte im Cruise Inn Terminal Steinwerder).

Pandemiebedingt war für Oberhausen pro Konzert eine maximale Kapazität von 4500 Besuchern vorgesehen, für die restlichen Spielorte Holte-Stukenbrock, Erfurt und Hamburg zunächst eine maximale Kapazität von je 1000 Besuchern, die im weiteren Verlauf von behördlicher Seite auf 1300 und für Erfurt auf 2000 erweitert wurde. Insgesamt sahen 60.000 Besucher Konzerte von unter anderem Johannes Oerding, Lea, Max Giesinger, Jan Delay & Disko No.1, Rea Garvey, Wincent Weiss, Alvaro Soler, Sido und Alligatoah.

Zudem buchte Karsten Jahnke im Sommer 28 Tourneen mit 237 Open-Air-Shows, die insgesamt über 142.000 Besucher anzogen. Zu den Jahnke-Acts zählten hier Johannes Oerding (39 Shows, über 50.000 Besucher), Max Giesinger (39 Shows, über 31.000 Besucher), Rea Garvey (elf Shows, rund 11.000 Besucher), Milow (35 Shows über 18.000 Besucher), Nils Landgren (18 Shows, über 14.000 Besucher), Michael Wollny (sieben Shows, über 2200 Besucher), Walking On Rivers (20 Shows) sowie Lina, Joco, Whispering Sons, Manu Katché, Michelle David & The Gospel Sessions und Wolfgang Haffner.

Das von Karsten Jahnke mitveranstaltete 16. Reeperbahn Festival fand vom 21. bis 25. September erneut in pandemiegerechter Durchführung, bei Anwendung der 3G-Regel. statt. Rund 25.000 Besucher (davon 2000 Fachbesucher) wollten über die vier Tage in 35 Spielstätten (sechs davon Open Air) 300 Konzerte von 250 Acts sehen.