Unternehmen

Verstärkung für Tambour Music Management

Andreas Brandis, Geschäftsführer von ACT Records und Gründer und Geschäftsführer von Tambour Music Management, der Booking-, Management- und Live-Sparte des Jazzlabels, holt zum 1. Oktober Patrick Weißenfels als Head Of Artist & Concert Management in die Agentur.

30.09.2021 09:36 • von Frank Medwedeff
Der Tambour-Gründer und sein Neuzugang: Andreas Brandis (links) und Patrick Weißenfels (Bild: Tambour Music Management)

Andreas Brandis, der Geschäftsführer von ACT Music und Gründer und Geschäftsführer von Tambour Music Management, der Booking-, Management- und Live-Sparte des renommierten Jazzlabels, holt zum 1. Oktober 2021 Patrick Weißenfels neu in die Agentur.

Mit seinem umfangreichen Netzwerk zähle Weißenfels zu den etabliertesten Jazz-Agenten in Deutschland und Europa. Für Tambour werde er zukünftig als Head Of Artist & Concert Management tätig sein und gemeinsam mit dem bestehenden Team die Mission des Unternehmens - eigene Konzertformate zu entwickeln und europaweit zu touren, sowie Künstler:innen in allen strategischen Belangen und bei ihren Live-Aktivitäten zu begleiten - ausbauen.

Damit will Andreas Brandis mit Tambour Management nach für die gesamte Live-Branche schwierigen Monaten "ein starkes Wachstums-Signal in die Zukunft" setzen. Und ACT stärke zugleich seine Position als 360-Grad-Unternehmen in den Bereichen Label, Marketing & Kommunikation, Booking, Management und Musikverlag.

Brandis sagt: "Ich freue mich sehr, Patrick für unsere Sache gewonnen zu haben. Er ist ein erfahrener Agent, der schon verschiedentlich sehr erfolgreich die Rolle des Veranstalters eingenommen hat und mit seiner Kompetenz hervorragend unser bestehendes Team ergänzt. Für Tambour Management muss es jetzt darum gehen, sich nach einer sehr guten Aufbauphase weiter zu entwickeln und unseren Künstler:innen, aber auch dem Publikum und unseren Partnern im Live-Bereich noch mehr kreative und hochwertige Angebote machen zu können. Ich wünsche Patrick und dem gesamten Team viel Erfolg und freue mich auf das, was vor uns liegt."

Patrick Weißenfels studierte Musik- und Wirtschaftswissenschaften in Hamburg und Gent sowie Recht in Hagen. Nach einer Station im geschichtsträchtigen Jazz- und Musikclub Quasimodo in Berlin arbeitete er in den vergangenen Jahren für die bekannte Musikagentur F-Cat Productions. Dort entwickelte er maßgeblich das Jazz-Profil der Agentur, veranstaltete erfolgreich Konzertabende in großen Konzertsälen und verantwortete zuletzt weitreichende Bereiche des Agenturgeschäfts. Er arbeitete federführend an der Profilierung von Jazzstars - wie dem Bassisten Avishai Cohen oder der Sängerin Cecile McLorin Salvant - sowie zahlreicher weiterer nationaler und internationaler Acts im europäischen Konzertbusiness.