Medien

Mainstream Media AG gibt Ausblick auf Herbstprogramm

Bei einer Ersatz-"Wiesn" hat der Mainstream Media AG CEO Tim Werner eine positive Bilanz des Medienunternehmens gezogen. Zudem wurden kommende Highlights von Heimatkanal, Romance TV und GoldStar TV vorgestellt.

29.09.2021 11:42 • von Michael Müller
Tim Werner begrüßt die Stargäste Gerda Steiner und Patrick Lindner zum Lunch (Bild: Mainstream Media AG)

Die Mainstream Media AG hat das ausgefallene Oktoberfest auf seine Weise mit einem Lunch-Event und den Stargästen Gerda Steiner und Patrick Lindner nachgefeiert. Der Mainstream Media AG CEO Tim Werner informierte bei dieser Gelegenheit über die Bilanz des Unternehmens. Der Pay-TV-Sender Romance TV befindet sich demnach seit 2020 kontinuierlich in der Top-3 der deutschen Pay-TV-Sender. Der Heimatkanal wiederum genieße eine fast 100-prozentige Werbeauslastung zwischen 9 und 23 Uhr. Zudem gebe es eine stetige Steigerung der Marktanteile beider Sender der Mainstream Media AG.

Tim Werner erklärte: "Wir freuen uns sehr, dass wir so stabil durch die Pandemie-Zeit gekommen sind und unsere Programmangebote den Geschmack so vieler Menschen treffen und deren Bedürfnisse abdecken. Gemeinsam mit unseren Partnern in der Distribution und in der Werbezeitenvermarktung wollen wir in den nächsten Jahren unsere Wachstumsstory weiter fortsetzen."

Die Programmchefs der drei Sender, Christiane Blum (Romance TV), Reinhard Ehret (Heimatkanal) und Benjamin Merz (GoldStar TV) präsentierten kommende Highlights. Beim Heimatkanal geht es bis Jahresende weiter mit den samstäglichen Gernsehabenden, dazu zählt "Ein Abend mit Roy Black" zu seinem 30. Todestag am 9. Oktober ab 20.15 Uhr, Die "Derrick"-Nacht am 20. November ab 20.15 Uhr und "Ein Abend mit Romy Schneider" inklusive zwei Senderpremieren am 27. November ab 20.15 Uhr.

Bei GoldStar TV können sich die Schlagerfans ab dem 1. November auf 30 Abende freuen, die jeweils ab 19 Uhr einem anderen Schlagerstar gewidmet sind. Romance TV entführt seine Zuschauer*innen derweil im November jeden Freitag auf das "Traumschiff", um den 40. Geburtstag der deutschen TV-Institution gebührend zu feiern. Den Start zu diesem besonderen Highlight macht ein exklusives Interview mit dem Schöpfer der Serie, Wolfgang Rademann, aus dem Jahr 2014.