Events

DJ Meeting @ Reeperbahn Festival zog ins Zwick

Nach sieben Ausgaben in der MashUp-Bar fand das DJ Meeting @ Reeperbahn Festival erstmals im Zwick statt. Dank der Lockerungen der Corona-Regeln freute sich Veranstalter Jörg Böhm über zehnmal so viele Gäste wie im Vorjahr.

27.09.2021 15:42 • von Dietmar Schwenger
Fanden den Weg ins Zwick (von links): die Verleger Andreas Kiel, Hans Cuny, Hille Hillekamp und Jens-Markus Wegener (Bild: Jörg Böhm)

Nach sieben Ausgaben in der MashUp-Bar fand das DJ Meeting @ Reeperbahn Festival am 23. September 2021 erstmals im Zwick statt. Dank der Lockerungen der Corona-Regeln freute sich Veranstalter Jörg Böhm über zehnmal so viele Gäste wie im Vorjahr. Statt der drei Gäste durften dieses Mal unter der 3G-Regel 30 Teilnehmer aus der deutschen Dance-Szene zum Netzwerken zusammenkommen, was allerdings 97 Prozent weniger sind als bei der letzten Präsenzausgabe im Jahr 2019.

Dennoch zieht der Plattenmann-Chef ein positives Fazit: "Der Neuanfang ist gemacht. Es war schön zu sehen, wie die Besucher, die mitunter aus München angereist waren, sich endlich wieder persönlich treffen und das eine oder andere Geschäft anbahnen konnten. Ich hoffe, dass das DJ Meeting 2022 dann wieder in voller Stärke stattfinden kann, denn dieses Jahr musste ich leider vielen absagen, die sich zu spät angemeldet haben, als die Kapazitätsgrenze bereits erreicht war."

2022 soll es dann auch wieder ein Rahmenprogramm geben. Dazu gehörte in den früheren Ausgaben unter anderem ein MusikWoche-Branchenpanel und eine Demo-Listening-Session für Newcomer, die ihre Produktionen einer Expertenjury vorspielen durften.