Livebiz

CTS Eventim steigt in den Ticketing-Markt Nordamerikas ein

CTS Eventim treibt die internationale Expandsion voran und vertreibt ab dem 26. September in Nordamerika erstmals Tickets über eventim.com. Ziel sei es, eine Alternative zu den derzeit dominierenden Anbietern in den USA und Kanada zu etablieren.

24.09.2021 13:04 • von Dietmar Schwenger
Expandiert nach Nordamerika: Klaus-Peter Schulenberg, CEO CTS Eventim (Bild: CTS Eventim)

CTS Eventim treibt die internationale Expandsion voran und vertreibt ab dem 26. September 2021 in Nordamerika erstmals Tickets über eventim.com. Ziel sei es, eine Alternative zu den derzeit dominierenden Anbietern in den USA und Kanada zu etablieren, heißt es aus Bremen.

"Nordamerika ist für Live Entertainment und Ticketing der attraktivste Markt der Welt", weiß Klaus-Peter Schulenberg, CEO CTS Eventim. "Mit eventim.com sind wir bestmöglich positioniert, am dortigen Neustart teilzuhaben. Die Vermarktung von Tickets für Big Apple Circus ist ein erster Schritt. Wir sprechen bereits mit potenziellen Partnern und Kunden, um ihnen unsere leistungsstarken Ticketing-Systeme künftig zur Verfügung zu stellen."

Der Livekonzern hatte bereits 2020 mit dem US-Veranstalter Michael Cohl das Joint Venture EMC Presents gegründet, um internationale Acts auf die Bühnen der USA und Kanadas zu bringen. So wurden für die Nordamerikatour von Genesis, die Mitte November in Chicago startet, mehr als 300.000 Eintrittskarten verkauft. Im Sommer 2021 nahm überdies Eventim Live Asia den Betrieb auf.

Laut eigenen Angaben ist CTS Eventim mit mehr als 250 Millionen verkauften Tickets für rund 800.000 Events pro Jahr vor Beginn der Corona-Pandemie weltweit zweitgrößter Anbieter von Ticketing-Lösungen und die Nummer eins in Europa. Mit Webshops und Vertriebssystemen ist das Unternehmen in mehr als 20 Ländern vertreten.