Events

Reeperbahn-Camp von Sheffield, Kontor, Ultra und Roba

In den Studios von Sheffield Communications Publishing richteten der Verlag, sein Partnerlabel Kontor Records, Ultra Music und Roba Music beim Reeperbahn Festival ein Songwriiting Camp mit 45 Autoren aus Deutschland, UK, der Schweiz, Lettland, Kolumbien und Australien aus.

24.09.2021 12:22 • von Dietmar Schwenger
Trafen sich zum Songcamp in den Sheffield Studios: die Teams von Sheffield, Ultra und Roba mit ihren Songwritern und Produzenten (Bild: Sheffield Communications Publishing)

In den Studios von Sheffield Communications Publishing im Hamburger Stadtteil Ottensen richteten der Verlag, sein Partnerlabel Kontor Records, Ultra Music Publishing und Roba Music Publishing beim Reeperbahn Festival vom 20. bis 23. September 2021 ein Songwriiting Camp mit 45 Autoren aus Deutschland, UK, der Schweiz, Lettland, Kolumbien und Australien aus.

Produzenten und Acts wie Scooter, Jerome und Kaluma sowie Autoren wie Leo Stannard, Jack Gourlay, Mary Jensen oder Alex Mills arbeiteten zusammen an neuen Tracks

"Eine Gruppe unserer internationalen Autoren kam für eine fantastische Musikwoche nach Deutschland", sagt Tom Keil, General Manager/Head of A&R Ultra Music Publishing Europe. "Das Kreieren neuer Songs ist eine unserer wichtigsten Aktivitäten als globaler Verlag, und wir freuen uns, dass wir mit unseren Freunden von Sheffield Communications Publishing und Roba Music in Hamburg in großartiger Stimmung zusammenarbeiten konnten. Nach einer langen Zeit der Online-Sessions war diese Woche wieder eine erfrischende Abwechslung, und ich möchte mich bei allen Beteiligten bedanken, die dazu beigetragen haben, dass diese Woche ein großer Erfolg wurde."

Gareth Davies, Head of Sheffield Communications Publishing, weist darauf hin, dass dies das größte Camp gewesen sei, das Sheffield bisher veranstaltet habe. "Wir sind begeistert, dass wir eine so hochkarätige Besetzung von Autoren und Produzenten vor Ort hatten, die mit so viel Enthusiasmus und Kreativität an neuen Songs gearbeitet hat. Ein großes Dankeschön an alle, die für unser Camp sogar aus Übersee anreisten. Wir waren sehr happy, das Camp wieder auf einer 'Live und direkt'-Basis durchführen zu können. Es war toll, Tracey, Harold und Tom von Ultra in der Stadt zu haben, und natürlich unsere Roba-Nachbarn. Der Geist der Zusammenarbeit zog sich wie ein roter Faden durch die ganze Woche".

Auch Christian Baierle, Managing Director Roba Music, freute sich nach vielen digitalen Songwriting Sessions auf ein persönliches Songwriting Camp, gemeinsam mit Partnern, "mit denen wir seit Jahren nicht nur sehr freundschaftlich, sondern auch kreativ als Verlagspartner erfolgreich zusammenarbeiten. Wir sind gespannt auf die entstandenen Songs und freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit."