Livebiz

Pure&Crafted Festival kehrte nach Berlin zurück

Mit 6000 Fans feierte das Pure&Crafted Festivals am 17. und 18. September die Rückkehr nach Berlin, wo die Veranstaltung, die Musik und Motorradkultur zusammenbringen will, zuletzt 2017 stattgefunden hatte.

20.09.2021 16:15 • von Dietmar Schwenger
Bei Pure& Crafted: Konzert von Jupiter Jones (Bild: Frederic Hafner)

Mit 6000 Fans feierte das Pure&Crafted Festivals am 17. und 18. September 2021 die Rückkehr nach Berlin, wo die Veranstaltung, die Musik und Motorradkultur zusammenbringen will, zuletzt 2017 stattgefunden hatte. Erstmals bot der Sommergarten der Messe Berlin die Kulisse für die Veranstaltung.

Gebucht für die vierte Ausgabe des zweitägigen Festivals waren unter anderem The Hives, Jake Bugg, Kadaver, Alice Phoebe Lou, Sofia Portanet, Jupiter Jones und The Picturebooks.

"Abschließend lässt sich sagen, dass die vierte Ausgabe des Pure&Crafted Festivals auch eine sehr besondere für alle Beteiligten war: nicht nur aufgrund der Rückkehr des Events nach Berlin oder aber der neuen Location wegen, sondern vielmehr gerade auch nach den mehr als anderthalb vergangenen Jahren. Mit dem Pure&Crafted gelang es, ein Stück weit Normalität zurückzuerlangen, vor allem aber war es ein Genuss, Leute in entspannter sowie familiärer Atmosphäre zusammenzubringen, für Austausch und Inspiration zu sorgen, einfach gemeinsam Leichtigkeit zu genießen", bilanzieren die Veranstalter von flora&faunavisions.