Events

Zebralution nutzt ­Reeperbahn als Präsentationsplattform

Das Team von Zebralution will das Reeperbahn Festival nutzen, um seine laufenden Aktivitäten vorzustellen und Einblicke in die jüngsten Entwicklungen der Firmenfamilie zu geben.

21.09.2021 11:41 • von
Sieht MusicHub als das "wahrscheinlich aufregendste Projekt in der Musikindustrie im Moment": Florian von Hoyer (Bild: Fotos: Camille Blake; Layout: MusikWoche)

Das Team von Zebralution will das Reeperbahn Festival nutzen, um seine laufenden Aktivitäten vorzustellen und Einblicke in die jüngsten Entwicklungen der Firmenfamilie zu geben. Dazu stellt Zebralution am 24. September, dem Reeperbahn-Donnerstag, ab 16.00 Uhr gleich einen ganzen Themenblock auf die Bühne des Sommersalons am Spielbudenplatz.

Los geht es mit einem Zebralution Roundtable. Hier wollen CEO Kurt Thielen, Sascha Lazimbat als COO und General Counsel sowie Tina Jürgens (Managing Director des Podcast-Netzwerks zebra-audio.net), Oke Göttlich (Managing Director Music) und Florian von Hoyer als COO der von Zebralution und der GEMA gemeinsam betriebenen Plattform MusicHub in einer entspannten Gesprächsrunde zunächst die aktuellen Entwicklungen aus dem Hause Zebralution erläutern, Einblicke in die Aufstellung der Unternehmensgruppe gewähren und deren Entwicklungsziele vorstellen.

Ab 17.00 Uhr steht eine eigene Präsentation des MusicHub-Teams auf der Agenda. Neben Florian von Hoyer sollen hier auch Ariane Petschow und Maïa Heidling die Ideen und Ziele der im Mai 2020 in Berlin gegründeten Tochtergesellschaft erläutern. Bei seiner Berufung zum COO im Frühjahr 2021 hatte von Hoyer MusicHub bereits als das »wahrscheinlich aufregendste Projekt in der Musikindustrie im Moment« bezeichnet, das »die Welten von Autoren und Werken mit Künstlern und ihren Masteraufnahmen zusammenbringen« solle.

Ab 17.30 Uhr folgt dann eine Input-Präsentation der Music Division von Zebralution von Michael Schick, geborener Bock, der bereits zu finetunes-Zeiten mit Oke Göttlich zusammenarbeitete und heute als Head of Music im Hause Zebralution fungiert.

Den Sommersalon bespielt Zebralution im Anschluss noch bis 19.30 Uhr: »Natürlich ist für Getränke gesorgt - eine tolle Gelegenheit also, um sich zu treffen, ins Gespräch zu kommen und sich gemeinsam für die im Anschluss direkt nebenan stattfindenden VIA - VUT Indie Awards einzustimmen«, lässt das Team wissen. Die Verleihung der VIA-Awards steigt ab 20.00 Uhr im Schmidtchen. Man freue sich darauf, sich endlich wieder persönlich mit Labels, Partner*innen und Freunden austauschen zu können.

Text: Knut Schlinger