Unternehmen

Sony Music überhäuft Purple Disco Machine mit Edelmetall

Für den Welthit "Hypnotized" überreichte Sony Music dem Dresdner DJ Purple Disco Machine in Berlin kürzlich mehrfach Edelmetall.

16.09.2021 11:21 • von Jonas Kiß
Bei der Award-Verleihung; Purple Disco Machine (mit Sonnenbrille), zusammen mit Manager Matt Jagger (links von ihm), Alexandra Falken (rechts von ihm) und dem Sony-Music-Team (Bild: Bella Lieberberg)

Für den Welthit "Hypnotized" überreicht Sony Music dem Dresdner DJ Purple Disco Machine in Berlin kürzlich mehrfach Edelmetall.

Die im Frühjahr 2020 gemeinsam mit Sophie And The Giants veröffentliche Single verzeichnet mittlerweile 275 Millionen Streams weltweit, wobei sie in den Global Shazam Charts den Spitzenplatz und in den europäischen Airplay-Charts Platz drei erreichte.

In Deutschland erlangte die Single Gold-Status, in Österreich und der Schweiz Platin. Zudem holte "Hypnotized" international Vierfach-Platin in Italien, Zweifach-Platin in Frankreich, Polen und Ungarn, sowie Gold in den Niederlanden und Finnland.

Purple Disco Machine, der auch Remixes für Künstler*innen wie Dua Lipa, Mark Ronson, Foals, Calvin Harris und Fatboy Slim veröffentlichte, verzeichnet bisher rund eine Milliarde Streams für seinen Katalog und über neun Millionen monatliche Hörer*innen auf Spotify.

"Purple Disco Machine hat einen ganz eigenen und einzigartigen Sound, der Hörer:innen sofort zum Tanzen bringt", erklärt Alexandra Falken, Vice President Columbia GSA: "'Hypnotized' war auf der ganzen Welt eine Hymne, die über alle Plattformen hinweg millionenfach gestreamt wurde. Im Namen des gesamten Sony-Music-Teams gratulieren wir Tino herzlichst zu diesem internationalen Erfolg. Die Zusammenarbeit mit ihm macht uns sehr stolz, und wir freuen uns auf weitere globale Hits!"