Unternehmen

Foto des Tages: Schulterschluss beim Kick-off zum MEWEM-Programm

Kürzlich kündigte der VUT unter dem Namen MEWEM den Start des "deutschlandweit ersten Mentoringprogramms für den weiblichen, trans und nicht-binären Nachwuchs in der Musikbranche" an. Ziel des Projekts ist es, den Zugang von Frauen zu Führungspositionen und zum Unternehmertum europaweit zu fördern. Jüngst fiel nun der Startschuss, mit dabei waren die Mentorinnen und Mentees (hinten, von links): Gloria Gogröf, Vanessa-Kimberly Balthasar, Anika Klimke, Meike Nolte, Noura Labbani, Beatrice Adasz, Evelyn Sieber, Aissata Hartmann-Sylla, Sarah Schubert, Fatemeh Sarebanha, Catharina Boutari und Steffi Liebenow sowie (vorn, von links) Schulamith Pieper, Ornella Mikwasa, Evyonne Muhuri, Anna Hartkopf, Christina Rommel, Jules Müller, Stefanie Schumann und Verena Bößmann. Außerdem beim MEWEM-Programm mit dabei, aber nicht auf dem Bild sind Silvana Battisti, Anika Jankowski, Friederike Meyer und Loreen Valier. Foto: Anne Freitag

15.09.2021 13:30 • von
Erst kürzlich kündigte der Verband unabhängiger Musikunternehmer*innen (VUT) unter dem Namen MEWEM den Start des "deutschlandweit ersten Mentoringprogramms für den weiblichen, trans und nicht-binären Nachwuchs in der Musikbranche" an. MEWEM steht dabei als Kürzel für Mentoring Programme for Women Entrepreneurs in the Music Industry. Ziel des Projekts ist es, den Zugang von Frauen zu Führungspositionen und zum Unternehmertum europaweit zu fördern. Jüngst fiel nun der Startschuss, mit dabei waren die Mentorinnen und Mentees (hinten, von links): Gloria Gogröf, Vanessa-Kimberly Balthasar, Anika Klimke, Meike Nolte, Noura Labbani, Beatrice Adasz, Evelyn Sieber, Aissata Hartmann-Sylla, Sarah Schubert, Fatemeh Sarebanha, Catharina Boutari und Steffi Liebenow sowie (vorn, von links) Schulamith Pieper, Ornella Mikwasa, Evyonne Muhuri, Anna Hartkopf, Christina Rommel, Jules Müller, Stefanie Schumann und Verena Bößmann. Außerdem beim MEWEM-Programm mit dabei, aber nicht auf dem Bild sind Silvana Battisti, Anika Jankowski, Friederike Meyer und Loreen Valier. (Bild: Anne Freitag)

Erst kürzlich kündigte der Verband unabhängiger Musikunternehmer*innen (VUT) unter dem Namen MEWEM den Start des "deutschlandweit ersten Mentoringprogramms für den weiblichen, trans und nicht-binären Nachwuchs in der Musikbranche" an. MEWEM steht dabei als Kürzel für Mentoring Programme for Women Entrepreneurs in the Music Industry.

Ziel des Projekts ist es, den Zugang von Frauen zu Führungspositionen und zum Unternehmertum europaweit zu fördern. Details zum Projekt hatte der VUT im Juli vorgestellt, im August standen die Mentorinnen fest.

Jüngst fiel nun der Startschuss, mit dabei waren die Mentorinnen und Mentees (hinten, von links): Gloria Gogröf, Vanessa-Kimberly Balthasar, Anika Klimke, Meike Nolte, Noura Labbani, Beatrice Adasz, Evelyn Sieber, Aissata Hartmann-Sylla, Sarah Schubert, Fatemeh Sarebanha, Catharina Boutari und Steffi Liebenow sowie (vorn, von links) Schulamith Pieper, Ornella Mikwasa, Evyonne Muhuri, Anna Hartkopf, Christina Rommel, Jules Müller, Stefanie Schumann und Verena Bößmann. Außerdem beim MEWEM-Programm mit dabei, aber nicht auf dem Bild sind Silvana Battisti, Anika Jankowski, Friederike Meyer und Loreen Valier. Foto: Anne Freitag