Livebiz

myticket wird Namenspartner der Frankfurter Jahrhunderthalle

Die zur DEAG gehörende mytic myticket AG, die seit Beginn 2021 Ticketingpartner der Jahrhunderthalle in Frankfurt ist, erweitert das Engagement um eine sogenannte "Naming Right Partnerschaft" mit der Spielstätte, die ab 1. Oktober den Namen myticket Jahrhunderthalle trägt.

15.09.2021 13:21 • von Dietmar Schwenger
Hat einen neuen Namen: die myticket Jahrhunderthalle (Bild: myticket Jahrhunderthalle)

Die zur DEAG gehörende mytic myticket AG, die seit Beginn 2021 Ticketingpartner der Jahrhunderthalle in Frankfurt ist, erweitert das Engagement um eine sogenannte "Naming Right Partnerschaft" mit der Spielstätte, die ab 1. Oktober den Namen myticket Jahrhunderthalle trägt.

"Es freut uns, dass wir trotz widriger Zeiten einen Partner gefunden haben, der an die Zukunft von Live-Veranstaltungen glaubt und investiert", sagt Moritz Jaeschke, Geschäftsführer myticket Jahrhunderthalle. "myticket schlüpft mit unter die Kuppel der Jahrhunderthalle, und gemeinsam werden wir wieder zahlreichen Shows und Konzerten eine Bühne bieten."

Und auch Moritz Schwenkow, CEO mytic myticket AG und CTO DEAG, freut sich, dass man mit diesem Schritt die über viele Jahre bestehende Zusammenarbeit mit einer der traditionsreichsten Veranstaltungshallen Deutschlands weiter vertiefen konnte. "Die Vorfreude ist jetzt bereits riesig, gemeinsam den imposanten Kuppelsaal nach überstandener Pandemie wieder wie gewohnt mit Leben und Musik zu füllen und gleichzeitig unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten."

Die myticket Jahrhunderthalle sieht sich mit normalerweise rund 300 Großveranstaltungen und circa einer Million Besuchern pro Jahr als eine der führenden Veranstaltungsstätten im Rhein-Main-Gebiet. Die Kapazität liegt bei großen Showevents und Konzerten bei knapp 5000 Besuchern. Das privatwirtschaftlich geführte Unternehmen gehört der DEAG.