Medien

Premiere der "Giovanni Zarrella Show" erreichte 3,81 Millionen

Am 11. September lief im ZDF die erste Ausgabe der "Giovanni Zarrella Show", die mit 3,81 Millionen Zuschauern vor der Samstagabendkonkurrenz bei ARD und RTL lag, allerdings unter den 4,56 Millionen der letzten Folge von "Willkommen bei Carmen Nebel" blieb.

12.09.2021 12:08 • von Dietmar Schwenger
Erstmals mit eigener Show auf Sendung: Giovanni Zarrella (Bild: Tobias Schult, H Brand New Media)

Am 11. September 2021 lief im ZDF die erste Ausgabe der "Giovanni Zarrella Show", die mit 3,81 Millionen Zuschauern (Marktanteil: 16,2 Prozent) vor der Samstagabendkonkurrenz bei ARD lag, wo sich 2,83 Millionen für "Hirschhausens Quiz des Menschen" interessierten. Das ZDF kam mit der Zarrella-Premiere sogar auf eine mehr als doppelt so hohe Zuschauerzahl wie RTL, wo 1,85 Millionen die Jauch/Gottschalk/Schöneberger-Show verfolgten.

Allerdings blieb die "Giovannia Zarrella Show" unter den 4,56 Millionen der letzten Folge des ZDF-Vorgängerformats "Willkommen bei Carmen Nebel" im März 2021. Bei den 14- bis 49-Jährigen ergaben 420.000 Zuseher bei Giovanni Zarrella eine Quote von.7,4 Prozent.

Giovanni Zarrella eröfnete die live aus Berlin übertragene, dreistündige Show mit einem eigenen Song sowie von ihm gesungenen Versionen der Hits seiner Gäste. Im Verlauf der Sendung sang er zudem mehrere Duette mit den Gästen und nahm sich auch Zeit für einige Interviews - unter anderem mit dem Ex-Boxer Henry Maske.

Giovanni Zarrella begrüßte in der Sendung, die unter der 3G-Regel mit Livepublikum in der Halle produziert wurde, Santiano, Nino de Angelo, Sasha, Maite Kelly, Nik P., Ronja Forcher, Andrea Berg, Adriano, Alvaro Soler, Sotiria, Pietro Lombardi, Neonlicht, Chris Cronauer, Tom Grennan, Sonia Liebing, den Cast des Musicals "Ku'dann 56", Sarah Brightman und Al Bano Carisi, der mit dem Vater von Giovanni Zarrella, Bruno Zarrella, gemeinsam auftrat. Vor laufender Kamera erhielt Kerstin Ott Platin für ihre Single "Regenbogenfarben".

Als Produktionsfirma der Show fungierte Bavaria Entertainment, Regie führte Oliver Heidemann. Die nächste Ausgabe kommt am 13. November 2021, für 2022 sind vier Ausgaben geplant.