Unternehmen

Vize mit Schweizer Gold bedacht

Johannes Vimalavong von Vize nahm im Umfeld eines Auftritts bei Energy Air im Berner Wankdorfstadion von Sony Music Schweiz einen Gold-Award für die Single "White Lies" entgegen, eine Kollaboration des Elektronik-Duos mit Tokio Hotel.

07.09.2021 12:57 • von Frank Medwedeff
In Gold-Laune: Johannes Vimalavong von Vize (3. von links) mit seinen Gratulantinnen von Sony Music Switzerland (Bild: Benedikt Vimalavong)

Johannes Vimalavong vom deutschen Elektronik- und Dance-Projekt Vize nahm im Umfeld eines DJ-Sets beim Festival Energy Air im Berner Wankdorfstadion von Sony Music Schweiz einen Gold-Award für die Single "White Lies" entgegen, eine Kollaboration des Elektronik-Duos mit Tokio Hotel.

Dazu trafen sich (von links) Caroline Fregelius (Senior Product Manager Catalogue Sony Music Switzerland), Iva Saravanja (Promotion Manager Sony Music Switzerland), Johannes Vimalavong (Vize), Julie Born (Managing Director Sony Music Switzerland), Anja Küng (Head of Marketing & Promotion Sony Music Switzerland) und Katja Hagi (Intern Marketing/Product Management Sony Music Switzerland).

"White Lies" brachte es in der Schweiz auf Rang 28 der Singlescharts und rangiert, wie Sony Music Switzerland bestätigt, nach 32 Wochen noch immer in den Top 200 der dortigen Airplaycharts.

Der DJ Johannes Vimalavong stieg im November 2019 als Nachfolger von Mario Fiebiger bei Vize ein als neuer Partner des Berliner Produzenten Vitali Zeskovskih. Zur Vize-Diskografie gehören Hits wie "Baby" (mit Joker Bra), "Close Your Eyes" (mit Felix Jaehn und Miss Li) oder die Nummer "Never Let Me Down" mit Tom Gregory, die sich laut Sony Music Switzerland 37 Wochen lang in den Schweizer Singlescharts hielt. Vize zählen nach Sony-Music-Angaben mittlerweile zu Deutschlands wichtigsten Musikexporten anhand von mehr als zwölf Millionen monatlichen Hörern auf Spotify und Streams in Millionenhöhe.

Beim Energy Air 2021 von Radio Energy hat Johannes Vimalavong am 4. September vor knapp 40.000 Zuschauern - ermöglicht durch "Covid-Zertifikatspflicht" - im Berner Wankdorfstadion laut Sony Music Schweiz "mit einem fulminanten Set voller Hits eingeheizt" und dabei auch die neue Single von Vize, "Way Back Home" mit Anna Grey, erstmals vor Publikum präsentiert.