Events

Meet Germany Summit spricht über Nachhaltigkeit

Beim Meet Germany Summit am 25. August in Berlin treffen sich die MICE- und Eventbranche zum Austausch, zur Weiterbildung und Inspiration. Zentrale Thema sind dabei Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

23.08.2021 11:43 • von Dietmar Schwenger
Will Nachhaltigkeit in der Livebranche forcieren: der Meet Germany Summit (Bild: Screenshot, Meet Germany)

Beim Meet Germany Summit am 25. August 2021 in Berlin trefen sich die MICE- (Meetings, Incentives, Conventions & Events) und Eventbranche zum Austausch, zur Weiterbildung und Inspiration. Zentrale Thema sind dabei Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Das veranstaltende Netzwerk, zu dem laut eigenen Angaben gut 3000 Eventplaner gehören, will vor Ort ein Forum für Aussteller, Keynotes, regionale Location Highlights und Vernetzungs- und Vorstellungsmöglichkeiten bieten. Unter dem Motto "The Evolution Of Business - People, Technology, Planet" soll es sich vor allem um Nachhaltigkeit und Digtalisierung drehen.

Im Humboldt Carré findet an dem Tag zudem eine Abendveranstaltung statt. Tanja Schramm (CEO Meet Germany) und Booker sowie Nachhaltigkeitsexperte Stefan Lohmann wollen dort eine neue Initiative vorstellen, die die Eventbranche, deren Netzwerke und Verbände "in ihrem Bestreben, nachhaltiger und klimaneutral zu werden, vereinen" soll.

Mit dabei sind die Verbände Green Economy und EMAS und der Umweltgutachter- Ausschuss, der die Bundesregierung berät, sowie Yvonne Zwick (B.A.U.M. e.V.), Katharina Reuter (BNW - Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft), Doreen Biskup (VDVO - Verband der Veranstaltungsorganisatoren), Borhen Azzous (Deutscher Eventverband), Timo Graf (VLLV - Verband der Lichtdesigner), Tanja Knecht (IMEX Group), Matthias Kneiser und Daniela Fuchs (beide ISDV - Verband der Selbständigen Eventdienstleister), Marvin Boettcher (Best of Events), David Funk (IG Messewesen) und Sabine Funk (IBIT - Internationales Bildungs- und Trainingszentrum für Veranstaltungssicherheit).

Stefan Lohmann, der exklusiv für MusikWoche eine Serie zur Nachhaltigkeit schreibt, will bei der Tagung in einer Sustainable Event Solutions Lounge zudem einen 16-Punkte-Plan vorstellen, mit dem die Livebranche nachhaltiger werden kann. "Wer denkt, nachhaltige Events sind teurer, kompliziert und nur was für Nerds, der versteht nicht, dass nachhaltige Veranstaltungen das neue 'normal' sind und von Marktführern der Branche unterstützt und vorangetrieben werden", betont Lohmann.