Livebiz

Taubertal Festival "City Limits" durften 4500 Fans begrüßen

Am 21. August ging die Taubertal Festival "City Limits"-Veranstaltungsreihe zu Ende. Rund 4500 Fans kamen zu den insgesamt sechs Shows, bei denen unter anderem Gentleman und Alligatoah auftraten.

24.08.2021 14:11 • von Dietmar Schwenger
Durften stattfinden: die "City Limits"-Events des Taubertal Festivals (Bild: Jonas Listl)

Am 21. August 2021 ging die Taubertal Festival "City Limits"-Veranstaltungsreihe zu Ende. Rund 4500 Fans kamen zu den insgesamt sechs Shows, bei denen unter anderem Gentleman und Alligatoah auftraten.

"Wir möchten uns bei allen Besuchern für den reibungslosen Ablauf und ihre hohe Kooperationsbereitschaft bedanken", heißt es von Seiten des Veranstalters, der Karo Konzertagentur aus Rothenburg. "Alle, die gekommen waren, um endlich einmal wieder ein Open Air-Livekonzert zu erleben, haben sich vorbildlich an die geltenden Corona-Vorschriften gehalten. Man hat den Besuchern dabei förmlich angemerkt, wie ausgehungert doch alle nach Konzert-Erlebnissen gewesen waren und wie sehr es die Menschen genossen haben, mit Livemusik zu feiern."

Zwar waren die Konzerte, die direkt an der Rothenburger Stadtmauer entlang stattfanden, bestuhlt, "was der fröhlichen, gelösten Live-Stimmung jedoch keinen Abbruch getan habe. Das Wochenende habe gezeigt, dass man auch unter schwierigen Pandemie-Bedingungen Veranstaltungen durchführen und sowohl Publikum als auch Künstler unvergessliche Konzertmomente bescheren könne. Insbesondere den Künstlern habe man es angemerkt, wie überglücklich sie waren, einmal wieder auf einer Bühne zu stehen, sagen die Veranstalter.