Unternehmen

Boosey & Hawkes betreut Grace-Evangeline Mason

Boosey & Hawkes meldet den Abschluss eines weltweit geltenden Verlagsvertrags mit der britischen Komponistin Grace-Evangeline Mason.

12.08.2021 16:17 • von Frank Medwedeff
Profilierte und vielseitige Komponistin im Bereich der zeitgenössischen Klassik: Grace-Evangeline Mason (Bild: Mark Mason)

Der Musikverlag Boosey & Hawkes freue sich, die 26-jährige britische Komponistin Grace-Evangeline Mason in der Riege der Komponistinnen und Komponisten des Hauses begrüßen zu dürfen. Der soeben unterzeichnete Vertrag umfasse bereits vorliegende Werke, darunter die "vielbeachtete" Kammeroper "The Yellow Wallpaper", ebenso wie "eine stolze Reihe aktueller Kompositionsaufträge".

Das erste Werk Masons, das im Rahmen der neuen Vereinbarung zur Uraufführung gelange, ist "The Imagined Forest", das BBC Radio 3 und das Royal Liverpool Philharmonic Orchestra in Auftrag gegeben haben. Die elfminütige Komposition soll bei den BBC Proms am 5. September vom Orchester unter seinem neuen Chefdirigenten Domingo Hindoyan vorgestellt werden und live im Radio aus der Londoner Royal Albert Hall und auf iPlayer zu hören sein. Eine weitere Aufführung ist für den 24. Februar 2022 in der Philharmonic Hall in Liverpool geplant.

Grace-Evangeline Mason, die 2013 mit dem BBC Young Composer of the Year und 2018 mit dem Royal Philharmonic Society Composition Prize ausgezeichnet wurde, absolviert derzeit neben ihrer erfolgreichen Tätigkeit als Komponistin ein musikalisches Forschungsstudium an der Royal Academy of Music in London. Ihr Schaffen umfasst Opern, Orchester-, Kammer- und Chormusik sowie elektronische Werke. Sie wurden sowohl im Vereinigten Königreich als auch international aufgeführt, so in diversen europäischen Ländern, den USA, Kanada, Japan und Südafrika. Mason kreiere "ätherische Klanglandschaften, die oft von Kunst, Poesie und Literatur inspiriert sind und den Zuhörer auf eine erzählerische Reise mitnehmen", wie es ihr neuer Verlagspartner beschreibt.

"Ich habe immer das Gefühl, dass ich einer schwer fassbaren Klangwelt hinterherjage, und mit jedem Stück komme ich dem Ziel ein Stück näher", so die Komponistin.

Janis Susskind, Geschäftsführerin von Boosey & Hawkes London, erklärt: "Wir freuen uns sehr über diese neue Zusammenarbeit mit Grace-Evangeline Mason. Ihre Kammeroper 'The Yellow Wallpaper' war eines der ersten Werke, das unsere Aufmerksamkeit erregte, und das eine natürliche Begabung für die Oper bewies. Die nähere Bekanntschaft mit ihrer Musik hat uns dann umso mehr darin bestärkt, sie zu Boosey & Hawkes einzuladen. Unsere internationalen Promotion-Teams freuen sich darauf, ihre Musik in aller Welt verbreiten zu helfen."

Grace-Evangeline Mason liefert folgendes Statement zur Vereinbarung mit Boosey & Hawkes: "Ich freue mich sehr, nun Boosey & Hawkes fest verbunden zu sein. Einige meiner frühesten Werke waren bereits von B&H veröffentlicht worden, und so ist es eine große Ehre, nun ganz in einen Katalog aufgenommen zu werden, der so viele illustre und angesehene Vorgänger umfasst. Ich freue mich darauf, unsere Beziehung weiter auszubauen, und auf alles, was die Zukunft mit B&H bringen wird."

Boosey & Hawkes, ein Unternehmen von Concord, ist nach eigenen Angaben "der weltweit führende Verlag für zeitgenössische klassische Musik" und hat in Deutschland ein Büro in Berlin.