Events

Liveprogramm auf der Reeperbahn nimmt Gestalt an

Die 16. Ausgabe des Reeperbahn Festivals soll vom 22. bis 25. September als Hybrid-Event stattfinden. Für das Liveprogramm in den verschiedenen Spielstätten stehen nun gut 160 Acts fest - darunter Balbina, Jupiter Jones und Rote Mütze Raphi.

03.08.2021 11:55 • von Dietmar Schwenger
Tritt beim Reeperbahn Festival 2021 auf: Rote Mütze Raphi (Bild: Dario Suppan)

Die 16. Ausgabe des Reeperbahn Festivals soll vom 22. bis 25. September 2021 als Hybrid-Event stattfinden, wenn die Pandemie dies erlaubt. Für das Liveprogramm in den verschiedenen Spielstätten stehen nun gut 160 Acts fest - darunter Balbina, Jupiter Jones und Rote Mütze Raphi.

"Bei aller Freude darüber, dass das 16. Reeperbahn Festival wieder größer ausfallen wird, ist dennoch unübersehbar, dass die internationalen Reisemöglichkeiten für Bands und Künstler*innen weiterhin eingeschränkt sind", teilen die Veranstalter mit. "Daher liegt der Fokus auch in diesem Jahr überwiegend auf Acts aus dem benachbarten europäischen Ausland. Dass das keinesfalls automatisch ein Nachteil sein muss, wurde im letzten Jahr bereits überdeutlich."

Neben Balbina, Jupiter Jones und Rote Mütze Raphi sind bei der zweiten Bandbestätigungswelle mit gut 40 Acts Auftritte unter anderem von Amilli, Laura Lee & The Jettes, Arp Frique bestätigt. Zudem machen sich Isolation Berlin, Finn Ronsdorf, Meskerem Mees, Layla, The Clockworks, Famous, John Moods, School Of Zuversicht, Dead Star Talk, Annelie, The Hanged , Man, Klebe und Schorl3 auf den Weg zur Reeperbahn.

Darüber hinaus spielen auch Drab City, Hania Rani & Dobrawa Czocher, The Devil´s Trade, Bohemian Betyars, Oska, Shishi, Viah, Jazzbois, Stöj Snak, Marí, Kollapse, Goss, Kian Soltani, Alice Sara Ott, Eugenia Post Meridiem, Bee Bee Sea, Han, The Castle, Fo Sho, Brew Berrymore und Cosby.