Livebiz

Rocken am Brocken kann stattfinden

Das Veranstalterteam von Rocken am Brocken bestätigt, dass die Austragung der diesjährigen Ausgabe des Festivals im Harz am 6. und 7. August 2021 mit 2000 Besuchern unter Anwendung der 3-G-Regel gesichert sei. Dabei treten unter anderem Faber, Alice Merton, Kat Frankie und Montreal auf.

29.07.2021 14:39 • von Frank Medwedeff
Dieses Jahr wieder möglich: Rocken am Brocken mit Publikum (Bild: Rocken am Brocken)

Das Rocken am Brocken Festival 2021 findet am 6. und 7. August statt, wie das Veranstalterteam um Markus Blanke, den Geschäftsführer der Rocken am Brocken UG, bestätigt. "Unter vernünftigen und verantwortungsbewussten Bedingungen möchten wir zwei Tage mit 2000 Besuchern inmitten des Nationalparks Harz verbringen", verkünden die Organisatoren. In Elend bei Sorge (so die Namen zweier Stadtteile der Stadt Oberharz am Brocken) arbeite man in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden daran, gemäß der im August geltenden Corona.Verordnungen ein vielfältiges musikalisches Angebot zu realisieren "und dabei zu jedem Zeitpunkt die Sicherheit der Besucher:innen, Partner:innen, auftretenden Künstler:innen und unser ehrenamtlichen Helfer:innen zu gewährleisten".

Änderungen und Anpassungen des Programms und der Umsetzung vor Ort seien in der anhaltenden Pandemielage indes weiterhin möglich. Zu weiteren Details halte das Rocken-am-Brocken Team über seine Kanäle auf dem Laufenden.

Das Hygienekonzept sieht vor, dass auf dem Campingplatz ein größerer Abstand zwischen Camps verschiedener Haushalte gehalten werden müsse. Maskenpflicht gelte indes nur beim Einlass sowie in geschlossenen Räumen. Zudem treffe man "verstärkt" Hygienemaßnahmen. Für alle Besucher*innen gilt die 3-G-Regel - geimpft, getestet oder genesen. Bei der Anreise ist ein tagesaktueller Schnelltest von einem offiziellen Testzentrum vorzuweisen oder ein entsprechender offizieller Nachweis über einen vollständigen Impfschutz (14 Tage nach der Zweitimpfung) beziehungsweise der Genesung von einer Corona-Infektion (mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate altes positives PCR-Testergebnis).

Das Rocken am Brocken Festival verspricht "ein buntes Line-up mit vielfältigen Künstler:innen". Zu den bekanntesten gebuchten Acts gehören Alice Merton, Kat Frankie und Montreal. Hinzu kommen "alte Bekannte" der Festivalgemeinde wie Faber und Razz, die schon mal mit von der Partie waren, zudem auch die erstmals engagierten Lambert und Black Sea Dahu oder auch Newcomer-Acts wie Raum27, Footprint Project oder Jeremias.

Über die Festivalwebseite seien noch Festivaltickets für 75 Euro (plus fünf Euro Müllpfand) erhältlich.

Brocken am Rocken, das MS Dockville in Hamburg und das Sound of the Forest Festival in Hessen schließen sich - wie 2020 rein digital - zum Zeitgleich Festival zusammen unter dem Motto "1 Tag, 3 Festivals, 15 Acts" mit Livestream-Übertragungen von allen Austragungsorten auf Arte Concert.