Unternehmen

Rapper Art verlängert Vertrag mit Groove Attack

Rapper Art und sein Label 23Hours setzen ihre Zusammenarbeit mit Groove Attack fort.

29.07.2021 12:41 • von
Zur Vertragsunterschrift und weiteren Planung trafen sich (Von oben nach unten): Pascal Schwientek (Managing Director 23Hours), Frank Stratmann (Managing Director Groove Attack), Dagmara Kazakov (Managing Director 23Hours), Eugen Kazakov (Managing Director 23Hours), Kristof Jansen (Director Repertoire Groove Attack) und Art (Bild: Groove Attack)

Rapper Art und sein Label 23Hours verlängern ihren Vertrag mit Groove Attack. Den Musiker kennt man unter anderem durch seine Kollaboration "Pradahemd" auf dem Album "Futura" des Produzentenduos Miksu/Macloud, sowie durch sein Duett "Tut weh" mit Alicia Awa.

"Art ist einer der interessantesten Künstler der jüngeren Generation und hat in den letzten Monaten einen einzigartigen Stil gefunden und kultiviert", sagt Kristof Jansen, Director Repertoire Groove Attack. "Mit 23Hours hat er ein wunderbares Team im Rücken, und wir freuen uns sehr, den eingeschlagenen Weg gemeinsam zu intensivieren."

Eugen und Dagmara Kazakov, Managing Director 23Hours, betonen, dass sie von Anfang an auf Groove Attack vertraut hätten. "Und dieses Vertrauen hat sich in der Vergangenheit nur positiv bewahrheitet. Mit Art setzten wir vergangene Monate einige Zeichen in der Szene und haben Support von großen und etablierten Musikern erhalten. Die Zukunft sieht vielversprechend aus und musikalisch wird uns Art zusammen mit 23Hours den deutschen Pop-Urbanen Sound mit neu gestalten."

Für Frank Stratmann, Managing Director Groove Attack, ist es immer wieder eine Freude, sich mit Dagi, Eugen und ihrem kreativen Team auszutauschen. "Art steht erst am Anfang einer vielversprechenden Karriere, bei der wir ihn bestmöglich unterstützen, auch in Zukunft."