chartwoche.de

Streaming-Schnelltest: Raf Camora setzt mit "Blaues Licht" seinen Höhenflug fort

Raf Camora landete mit "Blaues Licht" am Wochenende in den deutschen YouTube-Musik-Trendcharts und am Freitag und Samstag bei Spotify an der Spitze. Der Titel, eingespielt mit Unterstützung von Bonez MC, stammt aus seinem Album "Zukunft", das sich am Freitag auf Rang eins der Offiziellen Deutschen Charts platzierte.

26.07.2021 10:12 • von Norbert Schiegl
Auf Platz eins der deutschen YouTube-Musik-Trendcharts: Raf Camora feat. Bonez MC mit "Blaues Licht" (Bild: Screenshot YouTube Raf Camora)

MusikWoche betrachtet regelmäßig das Chartsgeschehen der letzten Woche und am zurückliegenden Wochenende auf YouTube, Spotify sowie Amazon Music Unlimited, Amazon Prime Music und Amazon Free Music. Raf Camora landete mit "Blaues Licht" in den deutschen YouTube-Musik-Trendcharts und am Freitag und Samstag bei Spotify an der Spitze. Der Titel, eingespielt mit Unterstützung von Bonez MC, stammt aus seinem Album "Zukunft", das sich am Freitag auf Rang eins der Offiziellen Deutschen Charts platzierte.

Auf YouTube sammelte das Video zu "Blaues Licht" bis Montagmorgen mehr als 1,55 Millionen Views und über 98.000 Likes ein. Am Freitag landete der Track mit 960.910 Streams auf Platz eins der deutschen Spotify-Top-200-Charts und ließ damit die beiden Dauerbrenner "Sommergewitter" von Pashanim (688.283 Streams) und "Beggin'" von Måneskin (604.009 Streams) deutlich hinter sich. Auch am Samstag verteidigte Raf Camora seine Spitzenposition auf Spotify mit 883.038 Streams eindrucksvoll.

Auch Mozzik x Loredana sorgten mit dem Titel "Nese Don" aus ihrem kommenden Kollabo-Album "No Rich Parents" auf YouTube für Aufsehen. Am Wochende generierte das Video mehr als 2,2 Millionen Views. Für Mozzik und Loredana hat "No Rich Parents" eine tiefere Bedeutung als nur ein Albumtitel. "Aus diesem Grund haben wir uns gemeinsam dazu entschieden das Budget des Musikvideos an SOS Kinderdörfer zu spenden" erklären die beiden auf dem YouTube-Kanal von Mozzik im Begleittext unter dem Video, "und weltweit verlassene und Notleidende Kinder zu unterstützen. Jede einzelne Spende hilft Großes zu bewirken!" Auf Spotify sammelte der Songs am Freitag 476.129 und am Samstag 337.632 Streams ein.

International sorgte auf YouTube am Wochenende einmal mehr Lil Nas X für starke Zahlen. Sein am Freitag veröffentlichtes Video zum gemeinsam mit Jack Harlow eingespielten Track "Industry Baby" generierte bis Montagmorgen über 28,7 Millionen Views und mehr als 1,8 Millionen Likes. In den globalen Spotify-Top-200-Charts landete der Track am Freitag mit 4.447.858 Streams auf Rang sieben, am Samstag mit 4.540.033 Streams auf Platz fünf.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Top-3 der deutschen YouTube-Music-Video-Charts in der Woche vom 16. bis 22. Juni

1. Capital Bra - Die Wahrheit ist kein Hit (815.000 Views)

2. Pashanim - Sommergewitter (739.000 Views)

3. Jamule - Wenn ich geh (658.000 Views)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Top-3 der globalen YouTube-Music-Video-Charts in der Woche vom 16. bis 22. Juli

1. Akshay Kumar feat. Nupur Sanon, Ammy Virk, B Praak & Jaani - Filhaal2 Mohabbat (39,8 Millionen Views)

2. Badshah & Aastha Gill - Paani Paani (38,2 Millionen Views)

3. BTS - Permission To Dance (35,2 Millionen Views)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Top-3 der deutschen Spotify Top 200 vom 16. bis. 22. Juli

1. Pashanim - Sommergewitter (4.831.072 Streams)

2. Måneskin - Beggin' (3.884.300 Streams)

3. Raf Camora - Zukunft (3.635.148 Streams)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Top-3 der globalen Spotify Top 200 vom 16. bis. 22. Juli

1. Måneskin - Beggin' (51.365.875 Streams)

2. The Kid Laroi - Stay (with Justin Bieber) (44.889.152 Streams)

3. Olivia Rodrigo - good 4 u (44.027.552 Streams)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und zum Abschluss des Streaming-Schnelltests wie gewohnt exklusiv die Top-3-Charts der Amazon-Musikdienste in Deutschland vom 23. bis zum 25. Juli:

__Amazon Music Unlimited

1. Ed Sheeran - Bad Habits

2. Måneskin - Beggin'

3. Justin Wellington feat. Small Jam - Iko Iko (My Bestie)

__Amazon Prime Music

1. Ed Sheeran - Bad Habits

2. Justin Wellington feat. Small Jam - Iko Iko (My Bestie)

2. P!nk & Willow Sage Hart - Cover Me In Sunshine

__Amazon Music Free

1. Justin Wellington feat. Small Jam - Iko Iko (My Bestie)

2. Ed Sheeran - Bad Habits

3. P!nk & Willow Sage Hart - Cover Me In Sunshine

__MusikWoche im Abo? Bitte hier entlang