Unternehmen

Popakademie feiert Semesterende beim Mannheimer Kulturtragfestival

Am 23. Juli feiert die Popakademie Baden-Württemberg das Semsterende mit einem Abschlusskonzert. Die Studierenden präsentieren ihre musikalischen Projekte im Rahmen des Mannheimer Kulturtragfestivals auf der Hauptbühne im Schlosspark.

22.07.2021 10:03 • von Jonas Kiß
Bietet einen Überblick über musikalische Projekte der Popakademie: das Semesterabschlusskonzert, hier 2019 (Bild: Thorsten Dirr)

Am 23. Juli 2021 feiert die Popakademie Baden-Württemberg das Semsterende mit einem Abschlusskonzert. Die Studierenden präsentieren ihre musikalischen Projekte im Rahmen des Mannheimer Kulturtragfestivals auf der Hauptbühne im Schlosspark.

Los geht es am Freitag um 19 Uhr mit Shelly Phillips, dem Leon Büttner Trio, Ember Tales, Lilli Rubin, Jesse Tellem, Nora OG und der Band Auckland. Popakademie-Absolventin Janina Klabes führt als Moderatorin durch den Abend.

Der Eintritt für die Konzerte ist frei, Interessierte sollten sich aber anmelden. Die Popakademie Baden-Württemberg übernimmt die Ticket-Kosten, um das Festival zu ermöglichen. Mit einem freiwilligen Solidaritäts-Ticket kann man vor Ort den Verein Kulturtragflächen unterstützen.

Udo Dahmen, Künstlerischer Direktor und Geschäftsführer der Popakademie Baden-Württemberg, freut sich, dass die Studierenden in diesem Jahr im Rahmen des Kulturtragfestivals die Möglichkeit haben, ihre Projekte live zu präsentieren.

"Der Verein Kulturtragflächen e.V. bietet mit dem Festival ein wichtiges Angebot und Förderprogramm für die regionale Musikszene", so Dahmen.