Livebiz

Kultursommer im Münchner Stadtmuseumshof

Im Handwerkerhof im Münchner Stadtmuseum präsentieren diverse Live- und Independent-Clubs und -Veranstalter der Stadt Ende August Konzerte im Rahmen des Kultursommers.

21.07.2021 16:38 • von Frank Medwedeff
Beschließen die Konzertreihe am 31. August: Ducks On Drugs (Bild: Tillmann Engel)

Mit dem Handwerkerhof im Münchner Stadtmuseum haben sich die Münchner Live- und Independent-Clubs und -Veranstalter einen zentralen und exklusiven Ort für ihre Veranstaltungen während des Kultursommers gesichert. Dort bieten vom 25. bis 31. August die Club-Kultur-Schaffenden der Stadt nach der langen Coronapause ein Programm, in dem sich "die Vielfalt der Münchner und deren nationale Verbindungen widerspiegeln" sollen.

Zum Auftakt präsentiert das ClubZwei-Team "deutschsprachigen Türk-Pop" von Ozan Ata Catani & Karaba, als Support ist DJ Afrodermitis dabei.

Das Heppel & Ettlich bringt am 26. August Niklas Paschburg auf die Open-Air-Bühne, dessen Musik Neoklassik, Ambient und Elektro unter einen Hut bringt.

Die Düsseldorf Düsterboys bringen unter Ägide der Roten Sonne am 27. August ihre deutschsprachigen Songs zwischen Indiefolk, Rock und Pop zu Gehör.

Am Abend darauf präsentiert das Feierwerk die Berliner Indierock-Formation Laura Lee & The Jettes.

Am 29. August stellt die Jazz Stifung München unter dem Motto "Jazz im Sommer" die Pianistin, Komponistin und Sängerin Andrea Hermenau und ihr Quartett mit dem Programm des Albums "Die Nachtpracht" sowie das Ensemble aMUSE und dessen "Singing Poetry" vor.

Der Club Milla hat für den 30. August die Münchner Funk-, Fusion- und Krautrockband Karl Hector & The Malcouns engagiert.

Und zum Abschluss organisiert Target Concerts am 31. August einen Konzertabend mit dem Hamburger Indie-Pop-Duo Ducks On Drugs und mit Moon Not War im Vorprogramm.

Die Konzerte beginnen jeweils um 19 Uhr, der Vorverkauf läuft über München Ticket.