Events

m4music bestätigt Pläne für ein Club-Festival

Ende März fand die jüngste Ausgabe des m4music-Festivals des Migros-Kulturprozent digitalen Raum statt. Festivalleiter Philipp Schnyder hatte schon damals ein mögliches Mini-Festival im Herbst angekündigt. Nun folgt die Bestätigung.

21.07.2021 13:39 • von
Festivalfeeling bei m4music: so soll es im September bei einem Mini-Festival in den Clubs Moods und Exil wieder aussehen (Bild: m4music, Steiner Madlaina)

Ende März 2021 fand die jüngste Ausgabe des m4music-Festivals des Migros-Kulturprozent samt Showcases, Diskussionsrunden und Nachwuchswettbewerb im digitalen Raum statt. Im Gespräch mit MusikWoche hatte Festivalleiter Philipp Schnyder schon damals ein mögliches Mini-Festival im Herbst angekündigt. Nun folgt die Bestätigung: Die m4music-Ausrichter wollen am 11. September einen "vielfältigen Konzerttag in den Zürcher Clubs Moods und Exil" ausrichten, und bei diesen Club-Shows auch gemeinsam Gigs genießen.

Beim Branchentreff im Frühling habe man "die besten Newcomers ausgezeichnet, mit spannenden Expertinnen und Experten diskutiert und aufstrebende Acts in Videoproduktionen vorgestellt", heißt es in einer Mittelung aus Zürich. "Auf das verdichtete Festivalfeeling im und um den Schiffbau mit Livemusik und vergnüglichem Beisammensein mussten wir alle verzichten." Das wollen man nun im September nachholen und "gemeinsam angesagte Schweizer Künstler*innen" feiern.

Das vollständige Programm wolle man im August bekanntgegeben, und dann auch den Ticketverkauf einläuten. 2022 soll dann die nächste große Ausgabe von Festival und Branchentreff mit Livekonzerten, Conference, Demotape Clinic und der Verleihung der Preise für die Best Swiss Video Clips vom 24. bis 26. März steigen.

Text: Knut Schlinger