Events

Carsten Brosda und Michelle-Team bringen Pop und Politik auf die Bühne

Carsten Brosda und Das Weeth Experience bereichern den Hamburger Kultursommer mit einem ganz besonderen Auftritt: Der Kultursenator der Hansestadt liest am 23. Juli live aus seinen Büchern, die Band um zwei der Betreiber des Fachgeschäfts Michelle Records steuert die Musik dazu bei.

20.07.2021 14:17 • von
Außergewöhnlicher Schulterschluss zwischen Pop und Politik: Kultursenator Carsten Brosda als Frontmann mit Das Weeth Experience im Winter 2020 auf der Bühne des Knust (Bild: Christof Jessen)

Carsten Brosda und Das Weeth Experience bereichern den Hamburger Kultursommer mit einem ganz besonderen Auftritt: Der Kultursenator der Hansestadt liest am 23. Juli 2021 auf der Schlittschuhbahn in Planten un Blomen live aus seinen Büchern, die Band um Christof Jessen und Andre Frahm, zwei der Betreiber des Fachgeschäfts Michelle Records, steuert die Musik dazu bei. Den Abend eröffnet die Formation Swearing At Motorists.

Die Protagonisten schließen damit an eine Aktion aus der Vorweihnachtszeit 2020 an: Im damaligen Lockdown kam bei einem live gestreamten Soli-Konzert aus dem Club Knust ein vierstelliger Spendenbetrag für die Initiative Deintopf zusammen, die im Karolinenviertel warmes Essen an Obdachlose ausgibt.

Im Rahmen des Kultursommer habe man die Ehre, "dieses musikalische Experiment" wiederholen zu können, lassen die Michelle-Macher wissen. "Ganz besonders freuen wir uns darauf, diesmal vor richtigem Publikum spielen zu können." Einlass ist ab 18 Uhr, Tickets sollen an der Abendkasse oder online verfügbar sein.

Die in den frühen 90er-Jahren gegründete Band Das Weeth Experience, die von mehreren US-Tourneen Freundschaften mit Bands wie Yo La Tengo oder Giant Sand mitbrachte, arbeitet aktuell an der Vorbereitung ihres fünften Albums.