Events

Green Music Initiative sucht Ideen für Future Playground auf der Reeperbahn

2021 kuratiert die Green Music Initiative auf dem Reeperbahn Festival, das vom 22. bis 25. September in Hamburg stattfinden soll, erneut den Future Playground. Zusätzlich zu den bereits bestätigten Programmpartnern sucht die Green Music Initiative nun noch Interessierte, die Teil der Ausstellungscontainer werden, einen Vortrag halten oder an einem Panel teilnehmen.

20.07.2021 14:57 • von Jonas Kiß
Fördert eine klimaverträgliche Musik- und Entertainmentbranche: die Green Music Initiative (Bild: Screenshot, greenmusicinitiative.de)

2021 kuratiert die Green Music Initiative um Jacob Bilabel auf dem , das vom 22. bis 25. September in Hamburg stattfinden soll, erneut den Future Playground. Die Plattform soll dazu anregen "gemeinsam zu denken, zu träumen, zu tanzen, zu forschen und zu diskutieren", sowie an Innovationen für die Zukunft zu arbeiten. Zu den Themen könnten etwa Künstliche Intelligenz, New Food, Postwachstum, Mental Health, Twerk-Life-Balance, Microdosing oder Transhumanisus zählen.

Zusätzlich zu den bereits bestätigten Programmpartnern sucht die Green Music Initiative nun noch Aussteller*innen, Forscher*innen, wissenschaftliche Einrichtungen, Vordenker*innen oder "verrückte Erfinder*innen aus allen Bereichen des Lebens", die Teil der Ausstellungscontainer werden, eine Session kuratieren, einen Vortrag halten oder an einem Panel im Future Stage Speakers Programm teilnehmen.

Die Green Music Initiative kann für die "Teilnehmer*innen mit erstaunlichen Ideen und Ansätzen" dann Reisekosten, Vortragshonorare und Produktionsunterstützung übernehmen. Wer Ideen hat, kann direkt mit den Projektleitern und in Kontakt treten.