Events

Making Vinyl peilt 2022 Termin in Frankfurt an

Erst kürzlich verkündeten die Veranstalter von Making Vinyl, dass der Branchentreff im Mai 2022 erneut in Deutschland stattfinden soll, bis dahin bieten sie monatlich Webinare an. Am 28. Juli diskutieren etwa Sharon George, Domenic DeCaria, Matt Earley, Nike Koch, Larry Jaffee und Ugo Berardinelli über die Nachhaltigkeit von Vinyl.

15.07.2021 14:11 • von Jonas Kiß
Sprechen über Nachhaltigkeit von Vinyl: die Teilnehmer*innen des Webinars am 28. Juli (Bild: media-tech.org)

Erst kürzlich verkündeten die Veranstalter von Making Vinyl, dass der Branchentreff im Mai 2022 erneut in Deutschland stattfinden soll. Im Mai 2019 fand die Doppelkonferenz The World Of Physical Media und Making Vinyl in Berlin statt, und damit erstmals in Deutschland.

Nun haben sich Colonial Purchasing, Media-Tech und Studio Krause zusammengetan und bieten zunächst monatlich eine neue Reihe von Webinaren an. Vom 3. bis zum 5. November 2021 wollen sie dann eine Making-Vinyl-Ausgabe als Online-Event veranstalten, bevor sie Making Vinyl und Physical Media World im Mai 2022 schließlich nach Frankfurt am Main bringen wollen.

Unter dem Dach des sogenannten Media-Tech Business Forums bilden die Events eine Networking- und Diskussionsplattform für alle physischen Formate wie Audiokassetten, CDs, Blu-ray und Vinyl.

So steht die zweite Ausgabe der Web-Serie am 28. Juli 2021 etwa unter dem Motto "Vinyl: More Sustainable Than You Think". Dabei geht es unter anderem um umweltbewusste Labels, Presswerke, PVC-Lieferanten und die These, "dass digitale Musik einen größeren CO2-Fußabdruck hinterlässt als physische Medien".

Nach einer Keynote von Domenic DeCaria (Technical Director The Vinyl Institute) diskutieren Sharon George (Senior Lecturer Keele University), Matt Earley (President Gotta Groove Records), Nike Koch (Director Of Operations Sony Music) und Ugo Berardinelli (President CAF srl) in einer von Larry Jaffee (Co-Founder Making Vinyl) moderierten Runde.

Für das Panel können sich Interessierte über Zoom registrieren.