Events

Swiss Music Awards unter neuer Leitung

Alina Schönenberger übernimmt den Posten als Geschäftsführerin der Claim Event AG und damit auch die Leitung der Swiss Music Awards. Sie tritt nach gerade einmal zwei Runden die Nachfolge von Marc Gobeli an.

25.06.2021 13:09 • von
Klotz-Übergabe: Alina Schönenberger übernimmt hier eine der bei den swiss Music Awards verliehenen Trophäen von Vorgänger Marc Gobeli (Bild: Swiss Music Awards)

Alina Schönenberger übernimmt ab Mitte Juli 2021 den Posten als Geschäftsführerin der Claim Event AG und damit auch die Leitung der Swiss Music Awards. Sie tritt die Nachfolge von Marc Gobeli an. Der habe "nach zwei erfolgreichen Durchführungen der Swiss Music Awards" ent­schieden, sich als Geschäftsführer von der Veranstaltergesellschaft des schweizerischen Musikpreises zurückzuziehen.

"Nach zwei spannenden und ereignisreichen Jahren ist für mich der ideale Zeitpunkt gekommen, mich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen und Planung und Durchführung der SMA in neue Hände zu geben", sagt Marc Gobeli zum Abschied, und bezeichnet es als "eine Freude und Ehre", die Swiss Music Awards "trotz Corona-Pandemie realisieren und weiterentwickeln zu können". Mit viel Herzblut habe er "die Strukturen mit dem Branchenverband IFPI, dem Verleiher Press Play sowie den Sponsoren und Partnern von Grund auf neu aufbauen" können.

Nachfolgerin Alina Schönenberger sei "seit jeher" an "der Schnittstelle von Musik, Show, Event und Wirtschaft" tätig, heißt es bei Claim Event über die 34-Jährige aus Zürich, die auch als Musikerin aktiv ist und zuletzt als Head of Relations and Operations zur erweiterten Geschäftsleitung der schweizerischen Digitalisierungsinitiative digitalswitzer­land gehörte. "Ich freue mich sehr, mit den Swiss Music Awards schweizweit Kulturschaffende für ihre Verdienste in einem attraktiven Format vor breitem Publikum auszuzeichnen", sagt Alina Schönenberger zu ihrer neuen Aufgabe.

Marc Gobeli hatte nach zuvor zwölf Ausgaben unter Oliver Rosa erst Ende 2019 die Leitung der Swiss Music Awards übernommen, die im Februar 2020 als eine der letzten Großveranstaltungen vor dem Corona-Lockdown über die Bühne gingen. Ende Februar 2021 fand die Preisverleihung dann ohne Publikum statt.