Unternehmen

Qobuz setzt Expansionskurs fort

Nach Büros in Paris und New York eröffnet Qobuz nun auch in London eine Niederlassung. Zudem erweitert die Hi-Res-Musikstreaming- und Download-Plattform ihr internationales Team um drei Mitarbeiter.

23.06.2021 12:59 • von Dietmar Schwenger
Stößt zum Qobuz-Team: Ritch Sibthorpe (Bild: Qobuz)

Nach Büros in Paris und New York eröffnet Qobuz nun auch in London eine Niederlassung. Zudem erweitert die Hi-Res-Musikstreaming- und Download-Plattform ihr internationales Team um drei Mitarbeiter. So hat Qobuz mit Ritch Sibthorpe einen neuen Geschäftsführer mit Sitz in Großbritannien ernannt, der künftig das Londoner Büro sowie neben UK und Irland auch die Regionen Nordeuropa, Australien und Neuseeland leiten soll.

Sibthorpe, der zuvor unter anderem bei der Warner Music Group als Vizepräsident für digitales Marketing und Content-Partnerschaften verantwortlich war, freut sich, Teil der Qobuz-Familie zu werden. "Die Verbindung mit Musikfans, Künstler:innen, Gemeinschaften und Kulturen auf lokaler Ebene ist das Herzstück unserer Philosophie und ich freue mich darauf, die Qobuz-Community in der Region weiter auszubauen und zu unterstützen."

Sibthorpe stößt zu einem wachsenden internationalen Qobuz-Team, das zudem um Fabian Sautier als Chief Brand Officer sowie Pierre Largeas als Geschäftsführer für Südeuropa erweitert wird. Beide arbeiten vom Pariser Hauptquartier aus.