Unternehmen

Believe und TuneCore zählen 340 "Signed By"-Erfolge

Mehr als 340 Acts oder Labels konnten bislang bereits vom laufenden "Signed By"-Programm von Believe und TuneCore profitieren. Als deutsches Beispiel verweisen der französische Digitaldienstleister und seine DIY-Tochter auf Dilo.

22.06.2021 10:38 • von
Will Künstlerkarrieren mit dem "Signed By"-Programm beschleunigen: Believe-CEO Denis Ladegaillerie (Bild: Believe)

Mehr als 340 Acts oder Labels konnten bislang bereits vom laufenden "Signed By"-Programm von Believe und TuneCore profitieren. Das gaben die beiden Unternehmen am 22. Juni 2021 bekannt. Bei "Signed By" geht es um eine Art hausinternes A&R-Programm. Hier sollen potenziell erfolgversprechende Künstler, die ihre Musik zunächst noch über TuneCore veröffentlichen, durch zusätzliche Dienstleistungen im Bereich der Artists & Labelservices an die Unternehmen der Believe-Firmenfamilie gebunden werden - bei Believe spricht man hier vom House of Brands, und nennt dazu unter anderem Labelmarken wie Nuclear Blast, Naïve, All Points oder Groove Attack.

Als deutsches Beispiel verweisen der französische Digitaldienstleister und seine DIY-Tochter auf Dilo: Der 18-jährige Rapper aus Würzburg hatte nach einigen Achtungserfolgen über die TuneCore-Plattform im Frühjahr 2021 einen Vertriebsvertrag mit Groove Attack abgeschlossen. Darüber hinaus verweist man aber auch auf den französischen Künstler Landy, der seit 2017 über TuneCore veröffentlichte, zwei Jahre später von Believe unter Vertrag genommen wurde, seitdem mit "ASA" (2019) und "A One" (2020) zwei Gold-Alben veröffentlichte, und inzwischen auf 1,5 Millionen monatliche Hörer bei Spotify oder 576.000 YouTube-Abonnenten kommt.

"Believe und TuneCore sind lösungsorientierte digitale Musikunternehmen, deren zentraler Grundsatz es ist, Artists in allen Phasen ihrer Karriere und Entwicklung zu unterstützen", formuliert Believe-CEO Denis Ladegaillerie. Aufgrund der "symbiotischen Natur" der Unternehmen sei man wir in der Lage, "aufstrebende Talente frühzeitig durch TuneCore zu identifizieren" und weitergehend zu unterstützen. "Die Beschleunigung von Artist-Karrieren durch unsere vielschichtige Lösung spricht für den Erfolg dieses Programms."

Text: Knut Schlinger