chartwoche.de

Streaming-Schnelltest: Kollegah punktet mit der "Rotlichtsonate"

Am zurückliegenden Wochende dominierte Rapper Kollegah mit dem Video zum Track "Rotlichtsonate" die deutschen YouTube-Musik-Trendcharts mit über einer Million Views. Auf Spotify landete der Titel am Freitag mit 515.019 Streams auf Platz drei, am Samstag mit 357.533 Streams auf Rang sieben der deutschen Top 200.

14.06.2021 10:28 • von Norbert Schiegl
Kollegah landete mit seiner "Rotlichtsonate" auf Platz eins der deutschen YouTube-Musik-Trendcharts (Bild: Screenshot Alpha Music Empire)

MusikWoche betrachtet regelmäßig das Chartsgeschehen der letzten Woche und am zurückliegenden Wochenende auf YouTube, Spotify sowie Amazon Music Unlimited, Amazon Prime Music und Amazon Free Music. Am zurückliegenden Wochende dominierte Rapper Kollegah mit dem Video (Regie und Produktion: Mostafa El Garhy) zum Track "Rotlichtsonate" auf seinem Kanal Alpha Music Empire die deutschen YouTube-Musik-Trendcharts mit über einer Million Views. Auf Spotify landete der Titel am Freitag mit 515.019 Streams auf Platz drei, am Samstag mit 357.533 Streams auf Rang sieben der deutschen Top 200.

Azet veröffentlichte am 11. Juni sein Album "Neue Welt" (KMN Gang/Groove Attack). Am gleichen Tag erschien das Video zum von Lucry & Suena produzierten Song "Freigang" und generierte bis Montagmorgen über 694.000 Views auf YouTube und eroberte damit Platz zwei der Musik-Trendcharts. Auf Spotify verbuchte der Track am Freitag und Samstag 479.017 Abrufe.

Die italienische ESC-Siegerband Måneskin setzt ihren Siegeszug in Deutschland weiter fort. In den Offiziellen Deutschen Charts vom 11. Juni platzierte die Gruppe gleich drei Singles in den Top 25: "I Wanna Be Your Slave" auf Rang sieben, "Beggin'", eine Coverversion des Hits von Frankie Valli & The Four Seasons von ihrem bereits 2017 erschienen Album "Chosen", auf Position 16 und ihren ESC-Hit "Zitti E Buoni" auf Rang 23. Am Samstag besetzten Måneskin mit "I Wanna Be Your Slave" und 433.547 Streams Platz zwei und mit "Beggin'" und 394.222 Streams Rang drei der deutschen Spotify-Top-200.

Erst am 12. Juni veröffentlichte Lena das Video zu ihrem Song "Strip", der bereits seit 4. Juni bei allen Streamingdiensten zu hören ist. Bis Montagmorgen sammelte die Sängerin dafür auf YouTube mehr als 249.000 Abrufe und bei Spotify über 950.000 Streams ein.

Ebenfalls am Samstag präsentierte Michael Patrick Kelly sein Video zur neuen Single "Throwback". Bis Montagmorgen generierte der Sänger und Songwriter dafür auf YouTube mehr als 117.000 Views und bei Spotify über 128.000 Streams.

Die deutschsprachigen YouTube-Sitzenreiter der letzten Wochen sammeln weiterhin beeindruckende Abrufzahlen ein. Mozzik x Loredana stehen mit "Rosenkrieg" mittlerweile bei über 8,1 Millionen Views, Till Lindemann mit "Ich hasse Kinder" bei mehr 6,5 Millionen Views und Shirin David mit "Ich darf das" bei über 7,1 Millionen Abrufen.

__Die Top-3 der deutschen YouTube-Music-Video-Charts in der Woche vom 4. bis 10. Juni:

1. Azet x Tayna - Ti Harro (1,04 Millionen Views)

2. Loredana & Mozzik - Rosenkrieg (749.000 Views)

3. Shirin David - Ich darf das (710.000 Views)

__Die Top-3 der globalen YouTube-Music-Video-Charts in der Woche vom 4. bis 10. Juni:

1. Bad Bunny - Yonaguni (55,1 Millionen Views)

2. Rauw Alejandro - Todo De Ti (40,7 Millionen Views)

3. BTS - Butter (38,9 Millionen Views)

__Die Top-3 der deutschen Spotify-Charts vom 4. bis. 10. Juni

1. Olivia Rodrigo - good 4 u (3.751.564 Streams)

2. Beatzarre x Djorkaeff x LEA x Capital Bra - Sommer (2.656.808 Streams)

3. Shirin David - Ich darf das (2.541.839 Streams)

__Die Top-3 der globalen Spotify-Charts vom 4. bis. 10. Juni

1. Olivia Rodrigo - good 4 u (68.911.998 Streams)

2. Rauw Alejandro - Todo De Ti (46.247.362 Streams)

3. Bad Bunny - Yonaguni (45.173.496 Streams)

Und zum Abschluss des Streaming-Schnelltests wie gewohnt exklusiv die Top-3-Charts der Amazon-Musikdienste in Deutschland vom 11. bis zum 13. Juni:

__Amazon Music Unlimited

1. P!nk & Willow Sage Hart - Cover Me In Sunshine

2. Nathan Evans - Wellerman (Sea Shanty)

3. Riton & Nightcrawlers feat. Mufasa & Hypeman - Friday (Dopamin Re-Edit)

__Amazon Prime Music

1. P!nk & Willow Sage Hart - Cover Me In Sunshine

2. Nathan Evans - Wellerman (Sea Shanty) (220 Kid x Billen Ted Remix)

3. Zoe Wees - Girls Like Us

__Amazon Music Free

1. P!nk & Willow Sage Hart - Cover Me In Sunshine

2. Zoe Wees - Girls Like Us

2. Leony - Faded Love

__MusikWoche im Abo? Bitte hier entlang