Unternehmen

Stabübergabe bei Schneeball Records

Beim 1976 gegründeten Label Schneeball Records agiert Othmar Schreckeneder, bisher Geschäftsführer, ab sofort als Inhaber. Für 2021 plant er einige Wiederveröffentlichungen. Den Anfang macht das Album "La Blama Sparozzi" von Embryo, das im Mai als Doppel-Vinyl auf den Markt gekommen ist.

04.06.2021 09:43 • von Jonas Kiß

Bei Schneeball Records agiert Gründer Othmar Schreckeneder, bisher Produzent, Verleger und Geschäftsführer, ab sofort auch als Inhaber des Münchner Labels. Die Gründungsmitglieder Nikel Pallat, Uve Müllrich und Lothar Stahl haben die Funktion an Schreckeneder übertragen.

Schneeball Records wurde bereits 1976 gegründet und veröffentlichte Musik von Acts wie Embryo, Amon Düül 2 oder Ton Steine Scherben. Damals wurde der Münchner Liedermacher Julius Schittenhelm mit der Labelanmeldung bei der GVL beauftragt. Nach seinem Tod übernahm zunächst seine Frau Sonja diese Funktion, und viele Jahre später Lothar Stahl von der Band Checkpoint Charly.

Als erste Aktionen in diesem Jahr hat Schreckeneder nun unter anderem die Website von Schneeball Records erneuert und plant zudem einige Wiederveröffentlichungen. Den Anfang macht das Album "La Blama Sparozzi" von Embryo aus dem Jahr 1982, das im Mai 2021 als Doppel-Vinyl wieder auf den Markt gekommen ist.