Events

Kleiner LEA steigt am 15. Juni

Im Rahmen einer "kleinen - zwangsläufig sehr puristischen - Verleihungs-Zeremonie" im Frankfurter Gibson Club sollen am 15. Juni 2021 die 14 LEA-Trophäen verliehen werden, die eigentlich bereits im März 2020 hätten vergeben werden sollen.

31.05.2021 11:28 • von Dietmar Schwenger
Solche Bilder wird es erst 2022 wieder geben: die LEA-Gewinner 2019 in der Festhalle (Bild: MusikWoche)

Im Rahmen einer "kleinen - zwangsläufig sehr puristischen - Verleihungs-Zeremonie" im Frankfurter Gibson Club sollen am 15. Juni 2021 die 14 LEA-Trophäen verliehen werden, die eigentlich bereits am 30. März 2020 in der Festhalle in Frankfurt hätten vergeben werden sollen.

"Wir wollen damit in dieser für die Veranstaltungswirtschaft so tragischen Zeit ein kleines Signal dafür setzen, dass es die Branche und auch ihren PRG LEA noch gibt und dass wir davon überzeugt sind, dass es ganz sicher bald wieder richtig losgeht", sagt Jens Michow als Geschäftsführer des LEA Committee.

"Medial wollen wir dieses kleine Event dazu nutzen, ein weiteres Mal anzumahnen, dass die Branche von der Politik erwartet, dass sie endlich mitteilt, welche Voraussetzungen vorliegen müssen, damit Veranstaltungen wieder wirtschaftlich - also ohne Abstandsregeln - durchgeführt werden können." Dafür solle es Mediengespräche mit den anwesenden Veranstaltern geben.

"Sie werden ahnen, dass es sich zwangsläufig um eine 'zeitgemäße' Veranstaltung ohne Pomp und Glamour handeln muss - unter Beachtung aller Hygiene-Bestimmungen und im Wesentlichen nur mit den Gewinner:innen, unserem Moderator-Urgestein Ingo Nommsen, Medienvertreter:innen und unserem LEA-Team", informiert Michow. "Daher werden wohl lediglich die Trophäen, die Stadt, in der diese Verleihung stattfinden wird, und Ingo Nommsen an die 'alten Zeiten' erinnern.

Die Verleihung wird zudem per Livestream vom langjährigen LEA-Sponsor airtango übertragen und soll danach auch abrufbar bleiben. "Wir würden uns freuen, wenn Sie Lust und Zeit hätten, die Verleihung per Stream zu verfolgen. Und ganz besonders glücklich wären wir, wenn wir uns im kommenden Jahr wieder alle gemeinsam live-haftig treffen würden."

__MusikWoche im Abo? Bitte hier entlang