Unternehmen

Warner Records UK kommt unter neue Leitung

Bei Warner Music in Großbritannien steigt Joe Kentish zum President der Repertoiregesellschaft Warner Records UK auf. Der Manager, der unter anderem die Karriere von Dua Lipa anschob, tritt die Nachfolge von Phil Christie an.

17.05.2021 13:52 • von
Zum President von Warner Records UK befördert: Joe Kentish (Bild: Billal Taright)

Bei Warner Music in Großbritannien steigt Joe Kentish Anfang Juni 2021 zum President der Repertoiregesellschaft Warner Records UK auf. Der Manager, der unter anderem die Karriere von Dua Lipa anschob, tritt die Nachfolge von Phil Christie an.

Kentish, zuletzt Head of A&R, kam 2014 nach Stationen bei Middle Row Records, EMI und Mercury Records zu Warner Records UK und arbeitete in dieser Zeit neben Dua Lipa auch mit Acts wie Griff, Mist, Nines oder Pa Salieu. Er berichtet direkt an Tony Harlow, den CEO von Warner Music UK, und zieht außerdem ins Leadership Team ein, das die strategische Ausrichtung des Musikmajors in Großbritannien verantwortet.

Phil Christie habe sich derweil entschlossen, das Label nach fünf Jahren bis Ende des laufenden Jahres zu verlassen. Tony Harlow dankte dem scheidenden Manager für seinen großartigen Beitrag und wünschte ihm Glück für die Zukunft.