Unternehmen

Udo Lindenberg kehrt an den Tatort zurück

Zuletzt standen Maria Furtwängler und Udo Lindenberg bei "MTV Unplugged" gemeinsam vor der Kamera. Nun tritt der Sanger in einer "Tatort"-Folge auf - und das nicht zum ersten Mal.

17.05.2021 14:35 • von Dietmar Schwenger
Kommen am "Tatort" zusammen (von links): Schauspielerin Maria Furtwangler, Udo Lindenberg, Regisseur Detlev Buck und der Schauspieler Jens Harzer (Bild: Frizzi Kurkhaus, NDR)

Zuletzt standen Maria Furtwängler und Udo Lindenberg bei "MTV Unplugged" gemeinsam vor der Kamera. Nun tritt der Sanger in einer "Tatort"-Folge auf - und das nicht zum ersten Mal.

Während Maria Furtwängler bei "MTV Unplugged 2 - Live vom Atlantik" 2018 den Titel "Bist du vom KGB?" singen durfte, bietet sich für Udo Lindenberg über seine Gastrolle bei einer neuen, vom NDR beauftragten "Tatort"-Folge die Gelegenheit, an seine Ausflüge auf die große Leinwand anzuknüpfen, als er mit Filmen wie "Panische Zeiten" (1980) oder "Super" (1984) für Aufsehen im Nicht-Musikmetier sorgte. Zudem blickt Udo Lindenberg bereits auf eine "Tatort"-Vergangenheit zurück. Denn 1974 hatte er einen Gastauftritt in der ebenfalls vom NDR betreuten Folge "Kneipenbekanntschaft".

Nun aber bekam er eine größere Rolle in einer Folge mit Kommissarin Charlotte Lindholm, gespielt von Maria Furtwängler. Diese reist privat von Göttingen nach Hamburg, um sich heimlich in einem Hotel mit einem Mann zu treffen. Doch der ist tot, als sie ankommt - und Lindholm dringend tatverdächtig. Ebenfalls verdächtigt sind die Udo-Lindenberg-Doppelgänger, die gerade wegen eines Castings im Hotel sind. Dabei hat dann auch Udo Lindenberg selber seinen Auftritt.

Der neue NDR-"Tatort" mit dem Arbeitstitel "Alles kommt zurück" wurde noch bis Mitte Mai in Hamburg gedreht. Neben Maria Furtwängler und Udo Lindenberg standen unter anderem der Träger des Iffland-Ringes, Jens Harzer, sowie Anne Ratte-Polle und Detlev Buck vor der Kamera von Bella Halben. Regie führt in Personalunion Schauspieler und Regisseur Detlev Buck. Idee und Drehbuch sind von Autor Uli Brée, die Bearbeitung stammt von BuckMan.

Zwei Titel, die auf dem neuen Udo-Lindenberg-Album, "Udopium - Das Beste", erscheinen, werden in "Alles kommt zurück" zu hören sein. Produziert wird die "Tatort"-Folge von der Nordfilm GmbH mit Produzentin Kerstin Ramcke in Koproduktion mit Maria Furtwängler und ihrer Firma Atalante Film. Die Redaktion im NDR liegt bei Christian Granderath und Patrick Poch. Ausgestrahlt wird der Film voraussichtlich Ende 2021 in der ARD.

___MusikWoche im Abo lesen? Bitte hier entlang.