Unternehmen

Coldplay und Warner Music lancierten intergalaktische Kampagne

Coldplay haben die Veröffentlichung ihrer neuen Single "Higher Power" unter Ägide von Warner Music mit einer "intergalaktischen" Kampagne initiiert - inklusive einer Videoprojektion in Berlin und einer Schalte zur Raumstation ISS.

07.05.2021 14:54 • von Frank Medwedeff
Auf die Kuppel der ehemaligen Abhörstation auf dem Teufelsberg in Berlin projiziert: ein Hinweis von Coldplay zu ihrer Single-VÖ (Bild: Eric Weiss)

In der Nacht zum 7. Mai haben Coldplay mit "Higher Power" ihr erstes neues Musikstück seit dem Grammy-nominierten Album "Everyday Life" (2019) veröffentlicht. Ihren Fans hatte die Band vorher in einer Art Schnitzeljagd Hinweise gegeben.

So konnten Besucher:innen des Teufelsberges in Berlin am 3. Mai eine mysteriöse Video-Projektion auf der Oberfläche der Kuppel der alten Abhörstation beobachten, die zu einer nicht minder geheimnisvollen Website namens alienradio.fm, gleichnamigen Social-Media-Accounts auf Instagram, Twitter, TikTok und Facebook sowie zu kryptischen Plakaten passten, die rund um die Welt auftauchten. Die Nachrichten wurden in der fiktiven Aliensprache "Kaotican" veröffentlicht; die beteiligten Städte - neben Berlin waren dies New York, Seoul, Warschau und London - wurden per GPS-Standortdaten kommentarlos gepostet.

Von der Projektion am Teufelsberg, die Warner Music Germany umsetzte, nahmen Coldplay ein Foto in ihren Band-Newsletter auf, der mit der Single-Ankündigung an mehrere Millionen Fans verschickt wurde.

Die Welt-Premiere von "Higher Power" erfolgte um 7. Mai um 1 Uhr deutscher Zeit in Form einer "extraterrestrischen Übertragung" von der Internationalen Raumstation ISS durch ESA-Astronaut Thomas Pesquet. Vor der Premiere unterhielten sich Pesquet und Coldplay über Parallelen zwischen dem Leben auf Tour und auf der ISS, über die Zerbrechlichkeit des Planeten Erde und darum, ob Pesquet bereits Aliens gesichtet hat. "Higher Power" kann laut Warner Musixc nun in Form eines Performance-Videos angesehen werden - "tanzende Alien-Hologramme inklusive".

Coldplay erklären zu dem Stück: "'Higher Power' ist ein Song, der Anfang 2020 auf einem kleinen Keyboard und einem Waschbecken im Badezimmer entstanden ist. Er wurde von Max Martin, einem wahren Wunder des Universums, produziert."

Die Live-Premiere des Songs serviert die Band um Sänger Chris Martin am 9. Mai in der US-Fernsehshow "American Idol". Am 11. Mai eröffnen Coldplay mit einem Auftritt die Verleihung der Brit Awards in London, und am 22. Mai wird die Formation bei der virtuellen Ausgabe des Glastonbury Festivals spielen, die per Livestream zu verfolgen ist.