Unternehmen

Neuer Wettbewerb für Produzenten

Der Berliner Rapper Frustra hat in Zusammenarbeit mit iGroove Music, den DIY Studios Hamburg und Benjamin Voß' Social-Media-Plattform musicstep einen Wettbewerb für junge Produzenten ins Leben gerufen.

03.05.2021 16:08 • von Dietmar Schwenger
Soll junge Produzenten fördern: ein Wettbewerb von musicsteps, DIY, IGroove und Frustra (Bild: musicstep)

Der Berliner Rapper Frustra hat in Zusammenarbeit mit dem digitalen Musikvertrieb iGroove Music, den DIY Studios Hamburg und Benjamin Voß' Social-Media-Plattform musicstep einen Wettbewerb für junge Produzenten ins Leben gerufen.

"Die Idee zum Contest entstand aufgrund verschiedener Punkte", erläutert Benjamin Voß als Co-Gründer von musicstep. "Zum einen hilft er, den Rapper Frustra und seine aktuelle EP 'Kreuzberg' zu promoten. Gleichzeitig geben wir jungen und aufstrebenden Produzenten die Chance, sich zu beweisen und durch die Gewinne neue Kontakte zu knüpfen, Feedback auf ihre Tracks zu bekommen oder im Falle des ersten Platzes direkt mit einem Künstler einen Song zu produzieren."

Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 14. Mai 2021. Der Gewinner bekommt die Möglichkeit, eine Single mit Frustra in den DIY Studios in Hamburg zu produzieren, und den fertigen Song über iGroove Music zu veröffentlichen. Dazu gehören auch ein Promopaket im Wert von 500 Euro und Playlist-Pitches. Auch sollen alle Einsendungen Feedback von Rappern und Repräsentanten der Branche erhalten, unter anderem von Frustra, Benjamin Voß oder etwa auch von der A&R- und Künstlermanagerin Ronja Lux.

_____MusikWoche im Abo lesen? Bitte hier entlang.