Unternehmen

Amazon Music zeigt exklusive Doku über Haftbefehl

Die zweite Episode der "Level Documentaries" von Amazon Music begleitet Haftbefehl bei der Aufnahme seines neuen Albums sowie in seiner Heimat Frankfurt am Main und in seinem ehemaligen Wahl-Exil in Istanbul. Ab dem 18. April ist die Mini-Dokumentation exklusiv in der Amazon Music App zu sehen.

16.04.2021 14:21 • von Jonas Kiß
Unterwegs mit Amazon Music: Haftbefehl (Bild: Amazon Music)

Unter dem Namen "Level Documentaries" startete Amazon Music Anfang des Jahres ein Format, bei dem Deutschrap-Künstler in 15-minütigen Videos "exklusive Einblicke in ihre Arbeit, Visionen und ihr Privatleben" gewähren.

Nachdem Nimo im Februar in "The Moonboys Story" näher vorgestellt wurde, geht es in der zweiten Episode nun um Haftbefehl. Neben dem Rapper kommen in der Mini-Dokumentation unter anderem Xatar, Farid Bang, Casper, Moritz von Uslar und Jan Böhmermann zu Wort. Das Kamera-Team begleitet Haftbefehl bei der Aufnahme des neuen Werks, "Das Schwarze Album", in Konstanz am Bodensee sowie in seiner Heimat Frankfurt am Main und in seinem ehemaligen Wahl-Exil in Istanbul, wo er sich aufgehalten hatte, als ein Haftbefehl gegen ihn ausgestellt wurde.

Ab dem 18. April ist die Mini-Dokumentation exklusiv in der Amazon Music App zu sehen, am 25. April erscheint sie dann auch auf dem YouTube-Kanal von Amazon Music. Begleitet wird die Aktion von einer "Level"-Playlist und der interaktiven Twitchshow "Live auf Level".

_____MusikWoche im Abo lesen? Bitte hier entlang.