Livebiz

Corona sorgt für weitere Open-Air-Ausfälle

Die Corona-Pandemie bedingt weitere Absagen für die Freiluftsaison 2021: Ernst-Ludwig Hartz' geplante Open Airs auf der Bonner Hofgartenwiese, das NDR 2 Plaza Festival und die N-Joy-Starshow in Hannover wie auch das Shamrock Castle Festival sind auf nächstes Jahr verschoben.

15.04.2021 17:39 • von Frank Medwedeff
Muss erneut hochkarätige Shows auf 2022 verschieben: Ernst-Ludwig Hartz (Bild: Ernst-Ludwig Hartz)

Die Corona-Pandemie bedingt weitere Absagen für die Open-Air- und Festival-Saison 2021. So hat sich der Bonner Konzertveranstalter Ernst-Ludwig-Hartz mit seiner Firma elh promotion entschossen, "aufgrund der voraussichtlich anhaltenden Veranstaltungsverbote bis zunächst 30. Juni 2021 und den Beschränkungen im Zusammenhang mit COVID-19" die geplanten Open-Air-Konzerte auf dem Gelände der Hofgartenwiese vor der Universität Bonn ins nächste Jahr zu verlegen.

Die Konzerte von den Fantastischen Vier, Kraftwerk und Robbie Williams waren ursprünglich bereits für Mai 2020 geplant, und wurden jetzt nochmals neu terminiert für Mai 2022. Die Konzertreihe ist ein Projekt im Rahmen von BTHVN2020, der Veranstaltungsreihe im Rahmen des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven 2020.

Diese abermaligen Verlegungen erforderten demnach eine umfangreiche Organisation und Koordination mit den Künstlern, deren Managements, der Universität der Stadt Bonn, der Deutschen Telekom und der Stadt Bonn. Ernst-Ludwig Hartz, Geschäftsführer der Ernst-Ludwig Hartz Promotion, bedankt sich bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit und Kooperation und betont gleichzeitig: "Die Gesundheit und Sicherheit unserer Konzertbesucher, Musiker und Mitarbeiter steht weiterhin an erster Stelle".

Neue Termine Hofgartenwiese, Bonn

13.05.2022 Die Fantastischen Vier, Beginn: 19 Uhr (anstelle 11.06.2021)

14.05.2022. Kraftwerk 3D, Beginn: 21 Uhr (anstelle 12.06.2021)

t.b.a. Robbie Williams. Neuer Termin wird zeitnah bekanntgegeben.

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit für die Ersatztermine oder können an den Vorverkaufsstellen, wo sie gekauft wurden, zurückgegeben und erstattet werden.

Ernst-Ludwig Hartz und seine Firma hatten zuvor auch Konzerte auf der Insel Grafenwerth in Bad Honnef mit Patti Smith, Andreas Vollenweider & Friends, Albert Hammond und Nick Mason's Saucerful of Secrets in den Juni/Juli 2022 verlegen und geplante Shows von Bryan Ferry und Tom Jones in der Reihe "Weltstars auf dem Roncalliplatz" in Köln für Ende Juli 2021 endgültig absagen müssen.

Veranstalter Hannover Concerts und der NDR melden, dass die für Ende Mai auf der Expo Plaza in Hannover geplanten Events - das NDR 2 Plaza Festival und die N-Joy Starshow - wegen der Corona-Pandemie ebenfalls auf das kommende Jahr verschoben sind. Das NDR 2 Plaza Festival 2022 findet am Freitag, dem 27. Mai kommenden Jahres, statt; einen Tag später soll die N-Joy Starshow steigen.

Für beide Festivaltage werde es ein neues Line-up geben. Die entsprechenden Acts werden noch bekanntgegeben. Die bisher gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Ticketinhaberinnen und -inhaber, die die neuen Termine nicht wahrnehmen können, haben die Möglichkeit, einen Gutschein in Höhe des aufgedruckten Ticketwertes zu erhalten. Unter Vorlage der Originalkarten wird dieser an der Vorverkaufsstelle ausgegeben, bei der die Tickets ursprünglich erworben wurden. Dieser Gutschein kann als Zahlungsmittel für neue Eintrittskarten eingelöst werden.

Die Band Fiddlers Green gibt derweil die Absage ihres eigenen zweitägigen Shamrock Castle Festivals auf der Jägersburg in der Fränkischen Schweiz für dieses Jahr mit folgendem Statement bekannt: "Die Absage tut uns unheimlich leid, denn nicht nur unsere Fans, sondern auch wir als Organisatoren und Initiatoren des Festivals hatten uns sehr darauf gefreut, nach einjähriger Pause die Jägersburg wieder ins Shamrock Castle zu verwandeln. Für uns ist das Ganze immer auch wesentlich mehr als nur ein Festival. Es ist zu einem großen Familientreffen geworden, auf das wir uns jedes Jahr aufs Neue sehr, sehr freuen. Dabei sind die Besucher neben den Bands die Hauptakteure."

Ein Shamrock Castle "ohne einschneidende Einschränkungen" sei indes in diesem Jahr angesichts der aktuellen Entwicklungen "leider völlig undenkbar".

Durch die baulichen Besonderheiten wäre es auch nicht möglich, das Gelände zu vergrößern, um Abstandsregelungen einführen und umsetzen zu können. Man setze nun auf eine Neuauflage am 8. und 9. Juli 2022. Fast alle für 2020/21 bestätigten Bands haben demnach auch dafür bereits zugesagt.

Für 2020 oder 2021 erworbene Eintrittskarten bleiben hier ebenfalls gültig oder können bei den entsprechenden Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

_____MusikWoche im Abo lesen? Bitte hier entlang.