Events

Wide Connection will Schottland und Deutschland verbinden

In Partnerschaft mit der c/o pop richtet das Team des schottischen Branchentreffs Wide Days um Olaf Furniss und Mike Lambert am 15. April unter dem Namen Wide Connection ein mehrstündiges Online-Event aus, das die schottische und deutsche Musikbranche vernetzen will.

14.04.2021 12:19 • von Dietmar Schwenger
Bietet auch eine digitale Whisky-Probe: Wide Connection (Bild: Wide Days)

In Partnerschaft mit der c/o pop, die vom 22. bis 24. April läuft, richtet das Team des schottischen Branchentreffs Wide Days um Olaf Furniss und Mike Lambert am 15. April 2021 unter dem Namen Wide Connection ein mehrstündiges Online-Event aus, das die schottische und deutsche Musikbranche vernetzen will. Die nur für eingeladene Teilnehmer zugängliche Veranstaltung umfasst ein Konferenz- und Liveprogramm und bietet Meetings an.

Nach der Begrüßung um 17 Uhr durch Repräsentanten von Wide Days und c/o pop folgen Künstlerpräsentationen, um 17:50 Uhr steht eine Übersicht über den deutschen Musikmarkt auf dem Programm. Um 18:20 Uhr geht es dann um den schottischen Markt, bevor sogenannte "Low Speed Meetings" möglich sind. Mit dem "Wide Whisky Club", einer digitalen Whisky-Probe, endet das Programm.

Von den vier schottischen Bands, die bei de Wide Connection vorgestellt werden, treten zwei auch im virtuellen Showcaseprogramm der c/o pop auf.