Unternehmen

Electrola brachte Maite Kelly erstmals an die Spitze

Mit ihrem sechsten Soloalbum gelang Maite Kelly erstmals eine Nummer eins in den Offiziellen Deutschen Charts. Electrola-Chef Jörg Hellwig erläutert für MusikWoche nun die Hintergründe der Kampagne, zu der auch eine starke TV-Präsenz gehört.

14.04.2021 09:23 • von Dietmar Schwenger

Mit ihrem sechsten Soloalbum gelang Maite Kelly erstmals eine Nummer eins in den Offiziellen Deutschen Charts.Electrola-Chef Jörg Hellwig erläuter tfür MusikWoche nun die Hintergründe der Kampagne, zu der auch eine starke TV-Präsenz gehört.

"Maite Kelly konnte sich mit ihrer ersten Album-Nummer-eins einen großen Traum erfüllen", sagt Jörg Hellwig, Managing Director Electrola, und verweist darauf, dass ihr dies gegen sehr starke internationale Konkurrenz gelungen sei. Denn das "Hello!"-Album setzte sich gegen die neuen Longplayer von Sting, Lana Del Rey und Justin Bieber durch, die direkt hinter Maite Kelly in die Top 100 einstiegen.

"Dieser Erfolg hat eine ganze Reihe von Ursachen", analysiert Hellwig. "Zunächst einmal gelang ihr inhaltlich ein großer Wurf. Das Album ist wirklich phantastisch! Schon als Maite uns vor Monaten die ersten Rough Demos vorspielte, hatten alle bei uns im Team ein tolles Gefühl." Auch laufe die Single "Einfach Hello" großartig und könnte laut Hellwig ein echter Schlager-Evergreen werden. "Dass sie solche Songs schreiben kann, hat sie ja bereits mit dem Dauerbrenner 'Warum hast du nicht nein gesagt' eindrucksvoll bewiesen. Und es sind noch eine ganze Reihe weiterer sehr starker Songs auf dem Album."

Beim physischen Produkt spiele die Fan-Box natürlich eine große Rolle, weiß Hellwig. Man habe dafür eine Box mit "liebevoll ausgesuchten Fan-Items" gestaltet und zudem die Erstauflage des Standardalbums als Digipack ausgeliefert. Gleichzeitig wurden spezielle D2C-Produkte entwickelt. "Eine sehr wichtige Rolle spielt die intensive Kooperation mit RTL und Music For Millions. Der Sender kümmert sich mit all seinen Möglichkeiten um Maite", betont der Electrola-Chef, der etwa auf ihre Teilnahme als Jury-Mitglied bei der 18. Staffel von "DSDS" verweist, wo sie ab dem 5. Januar regelmäßig und im direkten Vorfeld der Album-VÖ im Fernsehen zu sehen war.

Auch hat RTL am 8. Januar mit "Absolut Maite Kelly" eine "ebenfalls vor vielen Monaten verabredete Dokumentation" gezeigt, die am VÖ-Tag erneut lief. Ebenfalls bereits am 8. Januar brachte Electrola die erste Single aus dem neuen Album, "Einfach Hello", auf den Markt und bewarb sie mit TV-Spots in der RTL-Sendergruppe. Dazu kamen Trailer, die auf die Dokumentation hinwiesen, während die Künstlerin selber in den RTL-Magazinen TV-Präsenz zeigte und Electrola und RTL weitere Trailer-Kampagnen auf den Weg brachten. Dazu gehörte ein Highlight-Trailer oder der Vox-Trailer "Zwischen Tüll und Tränen".

Die Rechnung ging auf, wie Hellwig ausführt: "Die Single performte dann wie erhofft auch im Radio, es wurden viele speziell anmoderierte Neu-Vorstellungen mit Maites O-Tönen vereinbart. Das Ergebnis: Die Single stand fast sechs Wochen durchgängig auf Platz eins der konservativen Airplay Charts. Zusätzlich wurde der Single Start mit einer Online-Kampagne unterstützt, die dann auch den Start der Pre-Sale-Aktivitäten für das Album einläutete." RTL legte dann Ende Februar noch einmal mit Trailern nach, während das Label selbst noch eine weitere Online-Kampagne aufsetzte. Am 26. Februar trat Maite Kelly bei den "Schlagerchampions" von Florian Silbereisen auf, bevor das Album dann am 19. März erschien.

"RTL hat dies von morgens bei 'Guten Morgen Deutschland' bis in die Nacht hinein mit der Doku-Wiederholung in allen Formaten des Senders unterstützt." Ein Highlight sei dabei die Präsentation der Single bei der Show "Let's Dance" gewesen, die Maite Kelly vor zehn Jahren als Teilnehmerin gewonnen hatte. Zudem hatte Electrola für diese Zeit TV-Spots bei RTL, Vox und RTL plus geschaltet. RTL unterstützte dies darüber hinaus mit der eigenen Social-Media-Kommunikation, und bei RTL plus folgte noch eine Muttertagskampagne mit Trailern mit Maite Kelly. Man werde das Album weiterhin mit starker TV-Präsenz unterstützen, kündigt Hellwig an. Allein bis Anfang Mai wird Maite in annähernd 20 TV-Formaten präsent sein. "Unser Anspruch ist, dieses Album zu einem langfristigen und großen Erfolg zu machen, sowohl digital als auch physisch", so Hellwig.

Kommende Schwerpunkt-Veröffentlichungen:

Electrola:

07.05. Claudia Koreck - Perlentaucherin

28.05. The Baseballs - Hot Shots

04.06. Ramon Roselly - Lieblingsmomente

04.06. Nik P. - Seelenrausch

25.06. Kastelruther Spatzen - Heimatliebe

02.07. Team 5ünf - Einmal Boyband und zurück

Airforce1 Records:

16.04. Ben Zucker - Jetzt erst recht