Medien

Deutsches Rahmenprogramm für ESC steht

In der traditionellen TV-Show vor dem eigentlichen "Eurovision Song Contest" begrüßt Barbara Schöneberger unter anderem Jan Delay, Sarah Connor, Michael Schulte und Zoe Wees. Auch das Programm der übrigen Shows im Vorfeld des Finales ist komplett.

13.04.2021 12:28 • von Dietmar Schwenger
Singt für Deutschland beim ESC: Jendrik (Bild: NDR)

In der traditionellen TV-Show vor dem eigentlichen "Eurovision Song Contest" begrüßt Moderatorin Barbara Schöneberger unter anderem Jan Delay, Sarah Connor, Michael Schulte und Zoe Wees - wegen der Pandemie jedoch nicht wie in der Vor-Coronazeit live vom Spielbudenplatz in St. Pauli, sondern aus einem Fernsehstudio des federführenden NDR in Hamburg.

Zum deutschen Act Jendrik, der bei dem Sangeswettbewerb den Song "I Don't Feel Hate" singt, ist bei der "Countdown für Rotterdam" genannten Sendung am 22. Mai 2021 eine Live-Schaltung nach Rotterdam geplant. Um 21 Uhr beginnt dann das Finale aus Rotterdam, wo auch 2020 das Finale hätte stattfinden sollen, wäre nicht die Krise dazwischen gekommen. Nach dem Finale blickt Barbara Schöneberger mit Gästen auf die Highlights der Show zurück.

Darüber hinaus gibt es im Vorfeld des ESC einige Sendungen, die auf den Abend in Rotterdam einstimmen sollen. So wiederholt die ARD unter anderem am Tag vor dem Finale am 21. Mai um 23.45 Uhr den Eurovision Song Contest von 2011 aus Düsseldorf. Die beiden Halbfinalshows am 18. und 20. Mai zeigt wieder der ARD-Kanal One.