Events

c/o pop xoxo füllt Festivalprogramm auf

Für die digitale xoxo-Edition der c/o pop, die am 22. und 23. April in die zweite Runde geht, steht nun das Programm für den Festivalteil fest. Die Konzerte finden alle virtuell statt.

07.04.2021 13:36 • von Jonas Kiß
Drehen im Rahmen der Kooperation mit co pop xoxo das "Rad des Grauens": OK Kid (Bild: Lukas Grote)

Für die xoxo-Edition der c/o pop, die am 22. und 23. April 2021 in die zweite Runde geht, steht nun das Programm für den Festivalteil fest. Die Konzerte finden alle virtuell statt.

Das Team von cologne on pop hat für die Konferenz Beiträge rund um popkulturelle Themen produziert und sendet sie an zwei Tagen in einem kostenlosen Stream. Für das Festivalprogramm können sich Interessierte am xoxo-Donnerstag und -Freitag einfach ohne Anmeldung einschalten.

Als Höhepunkte des Liveprogramms nennen die Veranstalter unter anderem Auftritte von Elif, Alice Phoebe Lou, Die Höchste Eisenbahn, Martin Kohlstedt, Sugar MMFK, Ebow, Disarstar und Thala.

Neben den Konzerten soll es "jede Menge Special-Content" geben, "damit das Publikum vor dem Bildschirm die Chance hat, dieKünstler*innen auch fernab der Bühne zu erleben". Hier gibt es etwa ein "In Bed with Chilly Gonzales" oder Ping-Pong mit Bosse. Lugatti &9ine spielen "Schnaps oder Wahrheit" und OK Kid drehen im Rahmen der Kooperation mit c/o pop xoxo das "Rad des Grauens".

Wie bereits 2019 setzt die c/o pop das Projekt "Wunderkinder - German Music Talent" auch in diesem Jahr wieder in Kooperation mit dem Reeperbahn Festival um. Zu den diesjährigen "Wunderkindern" in Köln zählen Ava Vegas, CV Vision, Finn Ronsdorf, K. Zia, Lie Ning, Mulay und Paar.

"Dass wir das Festival und die Convention zum zweiten Mal in den digitalen Raum verlagern müssen, war vor einem Jahr noch undenkbar", erklärt Norbert Oberhaus, Geschäftsführer cologne on pop: "Umso wichtiger ist es uns, die unzähligen Künstler*innen, die im Zuge der Krise nicht auftreten, arbeiten und ihren Lebensunterhalt bestreiten können, weiterhin unterstützen zu können. So schätzen wir uns glücklich, auch in diesem Jahr über 100 Künstler*innen, Bands und Acts sowie annähernd viele Speaker*innen im Rahmen von c/o pop xoxo in spannenden Formaten präsentieren zu dürfen."

Auch die c/o pop Convention findet am 22. und 23. April als kostenloser Livestream statt. Während die ersten beiden Tage im Livestream zu verfolgen sind, läuft das Programm des New Talent Day am 24. April nicht im Stream. Stattdessen können die Teilnehmer in exklusiven Gruppen und "im geschützten Raum" wertvolle Inhalte und Themen ansehen und diskutieren.