Unternehmen

Bewerbungsphase für Krach + Getöse läuft

Am 1. April startete die Bewerbungsphase für den Musikerpreis Krach + Getöse. Noch bis zum 29. April können Musiker aus Hamburg und Umgebung ihre Bewerbungen einreichen.

06.04.2021 16:41 • von Jonas Kiß
Sitzt 2021 bei Krach + Getöse in der Jury: der Rapper Megaloh (Bild: Robert Winter)

Am 1. April 2021 startete die Bewerbungsphase für den Musikerpreis Krach + Getöse. Noch bis zum 29. April können Musiker aus Hamburg und Umgebung ihre Bewerbungen einreichen. Aus allen Einsendungen kürt eine jedes Jahr neu einberufene Fachjury ihre fünf Preisträger.

Die Jury besteht dieses Jahr aus den Musikern Älice (Chefboss), Annett Louisan, Celina Bostic, Megaloh, Timo Sauer (Schrottgrenze) und Tom Klose.

Alle fünf Gewinner erwartet ein Preisgeld von je 1200 Euro. Zusätzlich erhalten sie ein Förderpaket, das sich über zwölf Monate erstreckt und aus Bookingslots, professionellen Beratungen, Mediensupport und Unterstützung für ihr Equipment besteht. Dafür kooperiert RockCity unter anderem mit mit dem c/o pop Festival, Clouds Hill Recordings, Elbphilharmonie, Futur2 Festival, Kampnagel Sommerfest, lunatic Festival, Millerntor Gallery, MS Dockville und dem Reeperbahn Festival.

RockCity Hamburg und die Haspa Musik Stiftung organisieren den Preis seit seiner Gründung im Jahr 2009. Acts wie Tonbandgerät, Haiyti, Fuck Art Let's Dance!, Ilgen Nur und Sophia Kennedy profitierten bereits von der einjährigen Förderung durch Krach + Getöse.

Detaillierte Informationen zum Bewerbungsprozess halten die Organisatoren auf ihren Onlineseiten bereit.